Kupplung fest??????????

Tach Jungs.

hab seit langen meinen Bock mal wieder angeschmissen und mab im stand beim schalten in den ersten Gang erstmal nen tollen Satz nach vorne gemacht. als ich dann wieder anhalten wollte hab ich gemerkt das die kupplung überhauptnicht mehr trennt ob wohl sie perfekt eingestellt ist. Kann es sein das sie über die längere standzeit über die kupplung an den Trennscheiben fest geklebt ist???

die neuen beläge VORHER ne n8 in getr öl einlegen

zusammengebackene kupplungen kenn’ ich gar nicht, eher das gegenteil: da sich viele leute jahrelang nicht um den service kümmern fahren die roller irgendwann ganz ohne getriebeöl. die kupplung funktioniert dann zwar noch, aber die beläge sind halt verglast. wenn man dann neues motoröl dazukippt, dann rutscht die kupplung durch… [:’(]

das war jetzt zwar ein bißchen offtopic, aber hoffentlich dennoch interessant.

irgendwann ‚mal hab‘ ich von 'ner methode gehört, die ein simson-fahrer meinem kumpel empfohlen hat, um mit rupfenden kupplungen fertigzuwerden: roller mit dem vorderrad an ‚ne wand stellen, motor auf höchstdrehzahl bringen, dann ohne kupplung den zweiten gang einlegen! es tut dann einen gewaltigen schlag, der motor stirbt ab, danach soll die kupplung aber wirklich gehen wie butter (lt. meinem kumpel, der das wirklich ausprobiert hat). würd‘ ich aber auf keinen fall mit 'ner vespa machen, da blutet einem schon das herz…

r

ja, das habe ich schon haefiger gelesen, dass das passieren kann, sogar nach ueberwinterung. bei mir jedoch noch nie und die vespa stand auch mal fast drei jahre im schuppen!!!

moinsen,

denke auch das es daran liegt. Sonst würde sie wenigstens noch ein bissl trennen.
Also mach auf und guck rein!
Und dann berichte mal.

MfG Stegro

Jau das mit der Kulu hatte ich letztens auch, da haben die Korkscheiben schön an den Metallscheiben geklebt und ließen sich nur durch ausbau und Schraubenzieher lösen (dann aber neue Beläge rein)
Die Kupplung ist perfekt eingestellt wenn; sie gezogen, mit Gang nicht vorwärts will und am Hebel ein Spiel von ca 1cm (gemessen an der Kogel aussen) hat. Alles andere ist zu stramm und beschädigt den Korb oder zu schwach und dann trennt sie nicht.
Wenn eh schon getauscht werden muß mach in jedem Fall neues Öl rein (SAE30)
Grüße Thörty

Tach Jungs.

Hab mir heute estmal ein paar neue Beläge gekauft und werde sie die nächsten Tage mal reinbauen. Werde danach nochmal Bericht abgeben.

dank euch erstmal.

Aha!

Wieso das, reicht nicht ordentlich beim Einbau Einschmieren??

da würde ich mal stark von ausgehen!!!
wie lange stand sie denn!?

Woher weißt du, dass die Kupplung perfekt eingestellt ist?

Wenn du das meinst, weil die vor dem längerem rumstehen gut eingestellt war, dann versuch doch einfach mal die nochmal einzustellen! Kann auch beim nichtbetätigen passieren, dass die sich verstellt, da ja ständig zug drauf ist!!!

— Rock´n`Roll —

kork saugt nunmal… frische kuluscheiben saugen sich nicht währendd er fahrt voll wie auch…da is ja was anderes per andruck im weg…wennde das nicht machst haste unter umständen rel schnell verglaste korkscheiben…machen kannstes wie du willst…ganz klar

Das ist dann auch ein ziemlicher Gewalteinfluß der da auf Kurbelwelle, Lager… wirkt.
Bei Simson währe mir das egal aber bei ner Vespe (das macht man glaub ich nur einmal)
Grüße Thörty