Kolbenfrage nur an Spezialisten

Meine Frage wäre aber nur an die Spezialisten hier die wirklich ahnung haben. Ich habe einen Formula 125 hab da alles gewechselt kurbelwellenlager usw. und hab ihn auf zwei Vergaser umgebaut mein Problem ist aber er springt nicht an. Mit Starterspray ging er kurz an aber dann gleich wieder aus. Ich habe zwei Kolben vom 50er Formula verbaut aber die waren vorne 1mm kürzer als die Originalen. Jetzt meine Frage wie wirkt es sich aus wenn der Kolben vorne kürzer ist? Kann es sein das er deswegen nicht angehen tut oder nur fast angeht? Ich weiß einfach nicht mehr weiter hab schon alles probiert kompression ist da, neue Zündkerzen probiert, Zündfunken ist auch da, alle Schläuche am Vergaser dran. Ich hab die Schläuche jeweils mit einem T-Stück getrennt damit es auf zwei Vergaser geht. Danke schon mal im voraus wenn einer was dazu sagen kann, dann bitte.

Mfg

Also pass auf . Am Anfang hab ich falsch gemessen ich hab den kolben so in der hand gehalten und gemessen oder besser gesagt die beiden Kolben verglichen. Da sah es so aus als ob der Meteorkolben am Kolbenboden 1mm zu kurz sei, aber als ich das letzte mal geguckt habe da wars nicht so. Ich hab die beiden Kolben in einen Bolzen gesteckt der an die Kurbelwelle kommt und beide waren am Kolbenboden gleich. Also gibts am Kolbenboden keinen unterschied und wenn dann nur auf der andere Seite gegenüber dem kolbenboden. Sonst sind die Kolben gleich. Ich hab grad noch geguckt ob die Motorsimmerringe dicht sind und Sie sind es. Morgen bau ich den Motor wieder dran, ich denk er zieht irgendwo Falschluft. Ich hatte da ein kleines loch am Ansaugstutzen wo der dritte Nippel ist (Polini Ansaugstutzen). Den muss ich zu machen da hat er wahrscheinlich die Falschluft gezogen. Ich hoff es klappt morgen alles.

Mfg

Nee das bestimmt nicht sowas net da kenn ich mich schon aus nur ich will wissen ob es wegen dem 1mm passieren kann das dann alles verändert wird. Wegen Auslass usw.

Mfg

hmmmmm, habe gerade in einer alten „Scooter & Sport“ gelesen, daß die Bohrung gleich ist, sondern der Hub verändert worden ist!
Scooti

PS: aber wo ist denn jetzt der eine mm Unterschied??

Die kolben sind doch nicht 1mm kürzer. Ich hab falsch gemessen wenn sie auf dem kolbenbolzen drauf sind und auf der kurbelwelle dann sind die mit den originalen gleich. Trotzdem geht er nicht an. Aber guckt euch das Bild an.

mfg http://www.bilder-upload.de/050804/9YLBXp5L.JPG

Original von TimbaBeats: Es gibt keinen er ist nur 1mm kürzer hinten gegenüber dem kolbenboden und das ist egal. Wenn der kolben auf der kurbwelle sitzt dann sind die gleich mit den originalen.

Mfg

Bitte entschuldige vielmals, aber ich verstehe es immer noch nicht so ganz!
Auf meine Frage, wo nun der eine mm Unterschied sei, antwortest Du „es gibt keinen“!
Im selben Satz sagst Du nun wieder, daß der Kolben „hinten“ (wo ist hinten?? „Oben“ und „unten“ kann ich noch nachvollziehen, aber „vorne“ und „hinten“???) einmm kürzer ist!
Wie gesagt, beim Kolben kommt es u.U. auf zehntel und hundertstel mm an!!
Ist das Kolbenhemd um ein mm länger?? Falls ja, ist die Kompressionshöhe gleich?

Aber warum Du den Motor nicht anbekommst, kann ich jedenfalls nicht so pauschal sagen! Ob es tatsächlich mit den neuen Kolben zusammen hängt, oder es sich um ein Vergaser/Zündungdproblem handelt, ist sehr schwer einzuschätzen!!
Scooti

was genau heißt „vorn 1mm kürzer“?? Meinst Du, der Kolben hat 1mm weniger Kompressionshöhe d.h., Du hast nun eine um 1mm größere Quetschkante gebaut??
Oder haben die 50er Kolben nun „vorne“ 1mm weniger Durchmesser, sprich geringere Bohrung??
Scooti
[?[]

PS: Ist der originale Hubraum eines „125“ Formula nicht geringfügig größer als zwei „50er“??? Und ich meine, daß die Hubraumvergrößerung nicht aus einem größerem Hub, sondern aus zwei aufgebohrten 50er Zylindern resultiert! Falls dies so sein sollte, dann war Deine „Aktion“ ein Satz mit X!!

Es gibt keinen er ist nur 1mm kürzer hinten gegenüber dem kolbenboden und das ist egal. Wenn der kolben auf der kurbwelle sitzt dann sind die gleich mit den originalen.

Mfg