Kleineren Satz einbauen!

Hallo und Guten Tag!

Ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Pk 50 XL (4 Gang Handschaltung!) und habe da direkt mal eine Frage: Der Roller hat einen kräftigeren 75erSatz drunter und ich würde gerne aus versicherungstechnischen Gründen erstmal wieder den original Satz einbauen oder einbauen lassen. Wäre das mit einem grossen Arbeits- oder Kostenaufwand verbunden?! Könnte ich das evtl. selber machen, auch wenn ich noch nie an Vespen geschraubt habe - oder sollte ich das besser in einer speziellen Werkstatt machen lassen?!

Über einen Tip von einem „Sachverständigen“ unter Euch würde ich mich sehr freuen…

LG aus dem Rheinland

Marc

P.S.: 2. Frage! Darf ich meinen Roller einfach so umlackieren. Oder muss ich das irgendwo eintragen lassen?!

(Leider) 95er Baujahr! Hätte ja ganz gerne ein älteres Modell gehabt…aber wie war das noch gleich mit dem Wunschkonzert?!

Original von PK_Opa: Dir als "Vespa-Anfänger" sei noch gesagt,es giebt nichts schlimmeres,als längere Zeit den Benzinhahn offen zu lassen.

da gibt’s schon schlimmere sachen, z.b. beim ankicken einen gang drin zu haben… ;D

r

Hallo,
also ich würde den 75er an deiner Stelle drinnen lassen, ist ja auch nicht auffällig. Aber das musst ja du wissen.

Wenn du den orig. Zylinder einbauen willst, solltest du wissen was der Vorbesitzer für eine Übersetzung eingebaut hat. Sonst kann es dir passieren das du mit dem 50er gar nicht vom Fleck kommst.
Ansonsten würde ich sagen, das du den Zylinder ruhig selber wechseln kannst. nimm halt mal kontakt auf zu diesem Panther23571, dann kann der dir ein bisserl „unter die arme greifen“. Du solltest es ja eh lernen an deiner Vespa selbst zu schrauben.

Gruß

ersmal willkommen in der vespa-scene. [H]

einen zylinder zu wechseln ist nicht allzu schwer, dass kann in der regel jeder, der keine 2 linken daumen hat [:look:]

grundsätzlich muss man erstmal sagen, dass es dazu schon sehr viele themen gibt, also würd ich mich an deiner stelle erstmal mit hilfe der such-funktion hier am board einlesen.

grundsätzlich wirst du ja schon wissen wo der zylinder ist, wo der vergaser (wg. der Hauptdüse…).

also du nimmst erstmal die beiden seitenbacken ab.
nun kannst du die zylinderhaube+lüfterradabdeckung wegschrauben. die zylinderhaube sitzt sehr eng, da wirst etwas fluchen [:smokin:]
dann kannst du eigentlich den auspuff wegmachen, dass heißt, wenn dir nicht das hintere rad im weg ist.
der auspuff ist an der schwinge (wo der motor an der karosse hängt) und am zylinder selber angeschraubt. am besten stützst du das heck des rollers mit einer kiste bier.
nun steht der zylinder allein da.
jetzt schraubst du zylinderkopf ab.
dann sind 4 weitere muttern am zylinderfuss, die schraubst du ebenfalls ab.
jetzt kannst du den zylinder abziehen (nach oben).
pass jetzt auf dass die der kolben nicht an den motorblock fällt.
der kolben ist ansich mit nur 2 clips an der kurbelwelle gesichert.
da machst nur einen weg, und drückst den kolbenbolzen von der anderen seite rauss. da brauchst eigentlich keine angst haben was zu schrotten, wenn du aufpasst dass sich nix verkanntet.

so jetzt nimmst deinen orig. kolben, machst auf der seite auf der du beim einbau schlechter hinkommst (die die richtung reserve rad zeigt) einen clip rein, steckst den auf die KW und drückst wieder den bolzen rein. dann den anderen clip wieder dranclipsen. jetzt kommen die kolbenringe.
da nimmst dir jetzt am besten deine freundin ( die schöne keine finger [:D] ) die soll die ringe jetzt so an den kolben drücken, dass du von oben den zylinder draufstecken kannst. AUF KEINEN FALL DIE ZYLINDERFUSS DICHTUNG VERGESSEN!!!
übt das am besten mal noch, wenn der kolben noch nicht an der KW hängt im „trockenen“. dabei kannst auch ruhig den kolben mit etwas 2taktöl einreiben, dass flutscht besser.
dann schraubst den zylinderkopf drauf, die 4 schrauben immer schön gleichmäßig und über kreuz- nicht ZU fest.
dann friemelst die zylinderhaube und den auspuff (evtl. auch das rad) wieder dran.

dann musst noch die orig. hauptdüse in den vergaser einbauen.
weisst wie das geht!?!?

also das war jetzt echt viel arbeit, hoffe du kannst damit was anfangen, fallst ich was vergessen haben sollte, werden es die anderen fleissigen leser schon finden und korregieren.

falls du noch weitere fragen haben solltest, postest du einfach nochmal!!
also, viel glück und spass!;D

[:bounce:] GrUsS MaRi [:bounce:]

Frag da am besten ma den Boss von dem Laden. "Panther"wennde mich ma anmailst,send ich dem seine E-Mail Adresse zurück. Wennde „PK Opa“ anklickst,findest meine E-Mail.

Dir als „Vespa-Anfänger“ sei noch gesagt,es giebt nichts schlimmeres,als längere Zeit den Benzinhahn offen zu lassen.Das wird Dir auch Panther bei 50ccm.de bestätigen.- Aber wenn man mal was an so nem Teil geschraubt hat und sich dabei an gewisse „Spielregeln“ hält,merkt man dass es supereinfach ist.

Nich vergessen.- Bei http://groups.msn.com/50ccm einloggen bringt Dir echte Hilfe.

Wenns nur die Welle ist,kein Problem.Wenns aber der Tachoantrieb in der Nabe ist,dann brauchst als Werkzeug so ne „Telefonzange“.- Kommt aufs Modell drauf an.Welches Baujahr isse denn?

Erstma Hallo.- Wennde im Rheinland zuhause bist,wend Dich ma an Panther23571 bei http://groups.msn.com/50ccm der hat das gerade auch gemacht.Kannst Dich da gerne einloggen.

Da stimm ich dem PkOpa zu. So ein 75er ist eh sehr sehr unauffällig, alleine schon wegen der kleinen Lüfterhutze´.

Außer du hast den 75er Alu Polini.

Also ich könnte dir die tollsten geschichten zu Kontrollen und Tuning schreiben. Aber wie gesagt das musst du wissen.

Gruß


Original von PK_Opa:
Nich vergessen.- Bei http://groups.msn.com/50ccm einloggen bringt Dir echte Hilfe.

Original PK-Dummlaberopa

…muss ich mir da so`n Konto machen?!

Glückwunsch.Von der Technik die beste PK.Da hast eine Schraube der Lenkerverkleidung,auf die kannst beim Draufsitzen sehn.Di machst raus.Dann sinds noch 8 unmterm Lenker.- Unten,wo die Tachowelle in die Nabe mündet,ist ne Schraube genau daneben.(SW.8mm.) die nur lockern.Dann kannst die Welle unten rausziehn,die Lenkerverkleidung abnehmen.- Wunschkonzert???

okay, dann werde ich mich wohl jetzt mal mit der ganzen Sache vertraut machen - Vielen Dank für soviel Tips und der Geschwindigkeit der Antworten! [:)]

Im rechtlichen Sinne gelten die 50-er immernoch als „Fahrrad mit Hilfsmotor“(Moped).Da brauchts nur ne so genannte Betriebserlaubnis,kein KFZ-Schein.Da steht zwar drin,dass Änderungen nicht gestattet sind,man muss es ja nicht gleich den Spinatmützen erzählen.- Ansonsten sind Lackierungen nicht meldepflichtig.

Ersteinmal Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich dachte halt wegen des fehlenden Versicherungsschutzes den original Satz wieder drunter zu bauen!

Die andere Sache ist, dass die Tachowelle wohl defekt ist: Das dürfte doch generell kein größeres Problem darstellen, oder?!

LG

Marc

@MaRi: 1000 Dank für die viele Mühe! Werde das ganze jetzt wohl erstmal ausdrucken und in Ruhe nochmal lesen! Meine Freundin wird sich freuen [;)] …

Was habt ihr eigentlich immer alle von wegen Benzinhahn offen lassen ist der Weltuntergang für jede Vespa. Wozu gibt es denn eine Schwimmernadel? Die macht zu wenn der Gaser voll ist und fertig.[:smokin:]