Keine Drehzahl über 5000

Verbaut habe ich:  136 Malossi

                                 28PWK

                                102 HD

                                  50 ND

      Zündung             17 Grad  12volt

                                Membrane

Motor hat einen guten Lehrlauf beschleunigt auch gut aber sobald er an die 5000 U/min kommt bleibt die Drehzahl konstant.Habe die Zündung schon hin u.her gestellt aber keine Änderung.

Habe auch Versuche mit den Düsen hinter mir,aber ohne Erfolg

Habe die Membranplättchen etwas mehr Vorspannung gegeben,ohne Erfolg

Wer hat noch eine Ideeee?

                                     Gruss an Alle Hans

Wenn du beim Abblitzen kein Springen oder verschieben im ZZP hast sollte es i.O. sein wie sieht es denn aus wenn du 5k erreichst was macht der ZZP dann? Sprich sind es Aussetzer oder würgt er ab? evtl. mal Sprit zulauf prüfen ob genug Sprit ankommt manchmal ist der Benzinhahn dicht?

Hallo jungs ihr seid richtig gut !

werde alles ausprobieren und berichten und wer recht hat gibt ein aus

oder darf eine runde meinen roller schieben

gruss aus dem bastellkeller

Kleiner Tipp am rande deine Düsen für den malle scheinen mir weng mickrig...

Fahr meinen mit 17 vot mit nem 25 bph Versager und hab ne 60er nd und ne 118Hd verbaut mit nem Ram air Filter.(allerdings mit nem direktgesaugten bearbeiteten Zyl und nem Franz Puff)

...nich das die Kiste sich gleich tot klemt ;-)

Zirri Silent, VSP Race oder Polini Evolution Auspuff bringt ordentlich Drehzahl! ;)

Hast du die Zündung mal abgeblitzt? Evtl. is ja das Pickup hin? 

sowas ähnliches hatte ich bei meinem Frankenstein Projekt lief 1A nur ausdrehen wollte er nicht und fing dan an zu schießen teilweise.

Hab die Zündung gewechselt dan ging das Ding richtig gut!

 

 

Hallo  Stoxnet,

vielen dank für deinen tipp,daß mit dem abblitzen hat keine verbesserung gebracht,eimal 17bis21 grad

probiert aber mit dem pickup kommt als nächstes werde dich auf dem laufenden halten.

          gruss aus dem bastelkeller

ihr habt beide den nagel auf den kopf getroffen,der zzp. sprang bei erhöhter drehzahl hin und her und nach dem wechsel des " kleinen schwarzen "ging das ding hoch,na ihr wisst schon. 

102 düse war zuklein habe auf 108 erhöht nur der leerlauf ist nicht mehr so kostant dauert etwas lange bis die drehzahl runter kommt werde noch weiter mit der lld.testen .

Sonst rennt die kiste so spontan,daß die lenkung im ersten gang nicht richtig funktionier.

Habe die membrane direckt ins kurbelgehäuse eingebaut und die vollwangenwelle keilförmig abgedreht damit sich die gase schön links u.rechts vorbei schleichen könne und das klappt ganz gut.

                          gr.aus dem bastelkeller