kein Zündfunke Lüfterrad geht nicht ab

Hallo erstma!

Bin jetzt ziemlich verzweifelt, hab meine Vespa PK 80S Bj. 83 gerade selbst lackiert und sieht echt geil aus, leider bekomm ich jetzt keinen Zündfunken her!
Hatte das Problem dieses Jahr schonmal und nachdem ich eigentlic „nix“ gemacht habe gings wieder!
Jetzt ist es wohl ernster…
Am Zündkerzenstecker liegt es definitiv nicht und an den Kontakten auch nicht!
Die Zündbox/Elektrikzentrale ist es denk ich auch nicht: Hab ein Ohmmeter zu hause und habe zwischen dem roten und grünen Kabel 535 Ohm (laut Werk ca. 500) u zwischen rotem und weißwn Kabel 90 Ohm (laut Werk ca. 110).
Da ich mir denke die Italiener nehmens nicht so genau könnte das ja noch gehen!

Also wollte ich das Polrad/Lüfterrad abmontieren und genau hier beginnt mein Dilema…

Hab nachdem ich den Polradabzieher mit einer M16 Schraube verstärkt habe das gewinde des Polradabzeihers abgedreht…
Des Polrad will einfach net raus!!!
Hatte das jemand schon oder kennt jemand einen Trick z.B wo ich evtl. einen Heißlüfter oder ähnliches ansetzten kann ohne die Zündspule dahinter anzuschmoren um das liebe Lüfterrad abzubekommen?

Wäre wirklich sehr sehr dankbar

mfg
butzi

Viele leichte Schläge, und viel Geduld…keine rohe Gewalt!

Es ist immer ein Schraube o.ä. dabei, die nicht will. Der Trick ist, irgendwann gibt einer von beiden auf, entweder Du…
oder die Schraube (oder Mutter, oder Polrad).

Mitgefühl, von jemanden, der das auch kennt.

Manchmal hilft es auch es einfach am nächsten Tag nochmal zu probieren, und siehe da… [:D]

Ich würd auch sagen die Mutter bündig mit dem stummel von der Kurbelwelle und mit m plastik/Gummihammer lieber oft und sanft drauf hauen als brachial könntest auch mal versuchen wen Kriechöl (Caramba oder ähnliches) drauf sprühen das dann bisschen einwirken lassen und dann noch ma mit m hammer drauf

Gruß Basti

Für manche ist Black Metal Spaß,
für manche eine Epoche in ihrem Leben.
Für manche aber vieleicht auch nur Zeitvertreib,

Für mich ist es HAß,
für mich ist es BLUT.
BLACK METAL IST KRIEG !!!

wirst ja net wegen einem polrad den ganzen motor wechseln.

wenns echt nicht anders geht dann mit hitze…

aber vorher mit gewalt

Hi, das ist zwar jetzt nicht der Hit, aber irgentwie muss das teil a nun runter. Also mach mal die Mutter wieder drauf, so das sie bündig mit dem Kurbelwellen Stumpf ist. Dann nimmst du dir ne Verlängerung vom Ratschenkasten und hällst den mitten auf den Stupf. Dann verpast du Ih mit nem ordentlichen Hammerschlag eins oder mehrere. Dabei ein Stoßgebet an den lieben Herrn das der Stumpf nicht allzustark gestaucht wird und dann sollte es sich lösen. Hatte bei meiner das Prob. das das innengewinde vom Polrad platt war. So wie oben beschrieben hab ich´s dann runter bekommen. Kurbelwelle war noch heil, nur die Mutter ging etwas schwergängiger. Aber das ist ja nicht so schlimm. Das Polrad hab ich aber lieber danach entsorgt.

Viel Glück und Gruß

Andre

mit heißluftfön würd i net versuchen. magnetismus geht bei hitze zurück

Hi!

Vielen Dank für die Antworten…hätte nicht gedacht das überhaupt jemand antwortet, aber wie ich sehe schweißt „Vespa-Fanatismus“ doch zusammen!

Also ich geb nicht auf und probiere es weiter…war schon am Ende mit meinen Nerven und wollt mir schon nen neuen Motor kaufen (bloß des is ja auch fast net möglich!

Also gut des ding muß runter und zur Not „Schneid ich des ding raus“ [:smokin:]

mfg
butzi