Kaltschweißen

wollte mal fragen was ihr für erfahrungen mit kaltschweißmasse gemacht
habt. bei dem erneuern sämtlicher motorlager ist bei dem nadellager der
antriebswelle beim rauspressen die presse anstatt das lager raus zu
ziehen glatt durchs motorgehäuse gebohrt… das lager ist dabei
lediglich zersprungen, die einzelnen nadelrollen und der obere knick
der lagerschale sind rausgeplatzt. habs jetzt mitlerweile geschafft den
rest das festgebapten lagers rauszuschlagen. jetzt ist da nurnoch eins
^^ das kleine loch in der motorhälfte. meine kollegen meinten das das
mit kaltschweissmasse eigendlich ohne weiteres gehen wird. was sind
denn die vorraussetzung und vorkehrungen das die masse auch wirklich
hält? außer das das loch fettfrei ist und grobe spähne weggefeilt
werden. hab ihr schonmal was mit dieser masse gemacht?

meinst du mit klatschweißen, das verwenden von kaltmetallmasse?

in der regel hält das klatmetall recht gut am motorgehäuse, so lange es keine wirklich tragende rolle übernimmt. das zeug is auch recht leicht bearbeitbar, wie knetmasse… mußt die stelle an der du das kaltmetall verwendest anschleißen, masse drauf, hart werden lassen und nachschleifen.

stell doch mal ein bild ein…

Tip zwischendurch...[;)]

Mach die fläche af der du es auftragen willst etwas uneben(so wie bei nem golfball in etwa) mit dem fräser so das sich das zeug irgentwo festhalten kann.

Sonst kann ich eig nur gutes berichten das zeug hällt schon ...

gruß

Holger

kann ich morgen mal machen. hab den block auf der arbeit. ein kollege
bringt morgen was von der masse mit. werd dann mal berichten wies
auschaut :wink: