Jede Menge Fragen...

Hallo, habe gestern meinen Motor ausgebaut und mir ´mal den Zylinder angesehen (original). Habe keine großartigen Riefen gesehen, nur normale Gebrauchsspuren , sprich die Laufbuchse sah nach „Kreuzschliff“ aus. Allerdings ist der Kopf tierisch verkokelt, genauso wie der Kolben ziemlich oberhalb der Ringe.
Ist auch ziemlich dick das Ganze. Liegt das an meiner Zündungseinstellung? Steht im Moment mittig zwischen den Markierungen. Desweiteren ist mir aufgefallen, daß der Motor bei ca.90kmh recht ordentlich und ruhig lief, bei weiterer Beschleunigung jedoch hatte ich das Gefühl auf ´nem Megadildo zu sitzen, sogar meine Zähne haben geklappert. Liegt das auch an der Zündung? Wie kriege ich den Siff am besten ´runter?

Übrigens würde ich gerne die Ölpumpe ´rausschmeissen und selbst mischen. Kann man das so ohne weiteres? Der Hobel hat nämlich schon einmal geklemmt, da hat die bestimmt ausgesetzt.

Grüße an alle, die stilvoll dahingleiten!
Michael [;)]

Ja, Super tanke ich auch immer. Ist zwar mittlerweile Luxus, aber das sollte einem sein Schätzchen doch Wert sein, oder?

Ich fahre Castrol TTS, das war früher auf meinen Rollern eigentlich recht gut gewesen. Der Auspuff war sogar fester als mir lieb ist.
Also hat der mit meiner Einstellung immer zu spät gezündet, wenn ich das richtig verstehe?

Wie reinige ich denn am Besten den Vergaser? Legt man den in Benzin ein , oder wie macht man das?

Was für ne Kiste issn das? Alles original?

Das verkohlte Zeug kommt oft von zu viel Öl im Sprit, oder zu fettem Gemisch. Falsches Öl ist auch immer ganz vorne mit dabei. einfach alles mal sauber machen.
Das Ruckeln kann auch von falsch eingestelltem Vergaser kommen.

Niemand da, der mich mit Infos füttert? Brauche dringend Input.
Bald kommen nämlich die Teile an, und ich steh wieder ´mal da wie der Ochs vor´m Berg!
Wirklich niemand…? [:’(]
Grüße
Michael

sorry war mit gedanken in einem andern forum
er (opa)meinte von liqui moly das 2takt öl
also der ein schwört auf teilsyn.
der andere auf vollsyn.öle
also ich empfehle dir auf jedem fall super bezin zu verwenden verbrennt besser und ein gutes 2takt öl habe allerdings früher tts gefahren zur zeit fahre ich vollsynt. von aral mal sehen wie das so ist
gruss klaus

Sch…, bin für den Moment erstmal ´raus. Muß ´nen Film gucken, Befehl von Freundin. Tja, bin eben kein Rocker, nur ein verweichlichter Rollerfahrer, ich weiß es ja. Kein Gelächter bitte!

also der bock läuft zu fett bzw hast du das falsche öl gefahren was nicht richtig verbrannt ist daher die ablagerungen
also du kannst die ölpumpe rausschmeisen dazu musst du erst mal das pumpen gestänge entfernen am besten du besorgst dir nen delorto ohne getrenntschmierung bzw dichtest die löcher an der die ölpumpe sitzt ab damit da nicht raus läuft das musst du auch am motorgehäuse machen wo das gestänge drin ist sonnst läuft dir das getriebe öl raus
dann würde ich dir empfehlen die kurbelwellen lager zu wechseln am besten du machst alle lager dichtungen usw
das rappeln kann daran liegen das der auspuff lose ist schon mal geschaut ob die schraube des halters noch fest sitzt hatte das auch mal die rappelte wie sau weil ich die selbe vergessen hatte fest zu ziehen
zum thema zündung stell die grundplatte mal auf die makierung it ist 18 grad vor zündung vespa originale einstellung
gruss klaus

Na ja, zur Zeit habe ich nur sehr schlechte Möglichkeiten zu basteln, und ich nehme ihn nur auseinander, weil er alles ´rausrotzt was ich ´reinschütte.
Bin gerade dabei, unser kleines Häuschen zu bauen, natürlich mit entsprechender Garage. Dann habe ich auch die Zeit, den Nerv und die Rahmenbedingungen, das Thema Tuning vernünftig anzugehen. Doch bis dahin bin ich erstmal froh, wenn das Ding läuft. Ansonsten ist alles original PX 200 Lusso.

Ist es möglich, daß durch undichte Stellen im Dichtungsbereich und meine Fummeleien an der Luftschraube falsch verbrannt wurde? Die starken Vibrationen gab´s aber schon vorher!

tya die holde weiblichkeit
davon sind wir nicht mehr verschont worden seit dem gott einfiehl aus adam´s rippe eva zu basteln
würde mal gern wissen was adam zu gott gesagt hat das er ihn so bestraft oder beglückt hat wie man(n) es sieht
man(n) kann nicht ohne sie und mit ihr gehts auch nicht
also was macht man(n) dann er denk der … gibt nach
um den lieben frieden willen
aber tröste dich es geht allen männern so

oppa meinte sae 40
du kannst auch sae 30 nehmen fürs vespa getriebe
es gehen ca 250ml rein
am besten du besorgst dir ne spritze 50ml machst nen schlauch drauf der in die einfüll öffnung passt

richtige menge ist drin wenn die vespa gerade steht und das öl gerade aus der einfüllöffnung kommt
gruss klaus

hi,

ja ja die Mädelz[:shock1:]

Zu Deiner Frage:
da gibt es viele Punkte die beachtet werden sollten.
Am besten Du schaust mal in ein Buch das Dir beschreibt wie die Vorgehensweise ist. Denn das hier auszuführen ist echt n bischen zu lang.

Kuck mal das Buch mit der Nummer:99410000

Bin sicher das hilft Dir viel weiter.

Ciao

das könnet es gewesen sein
wenn du die zündung richtig einstellst müsste sie besser laufen

die eine schwören auf ultraschall
aber ich zerlegen ihn puste in durch halte jede einzelen düse vorher und nach dem pusten gegen das licht und gut das gehäuse mit kaltreiniger ,bezin oder verdünung mit nem watte stäbchen sauber putzen und mit der lustpistole sauber und trocken pusten fertig wieder zusammen bauen wenn die dichtung hin sind erneuern

Na ja, ich kann und will mich nicht beschweren.Schließlich bringt Sie sehr viel Verständnis und Geduld auf, wenn es darum geht, ein altes Hobby wieder aufleben zu lassen. Nicht nur darin habe ich es gut getroffen.
@Opa: Wie heißt das Öl, das Du meinst, denn genau? Meistens sind die Regale ja überfüllt mit den verschiedensten Ausführungen.

Soll man die Lager (die ich eigentlich alle tauschen wollte) mit Fett abschmieren, oder gilt das nur für bestimmte?

Wenn ich die Motorhälften spalte, muß ich etwas besonders beachten? Ich möchte vermeiden, daß irgendetwas ´rausflitscht und mir den Schädel spaltet.