Ist Hochdrehen IMMER ein Zeichen für Nebenluft?

So’n Mist, ich krieg’s einfach nicht auf die Reihe! Nachdem sich mein erster Polini 75 nach 70 km geschrotet hat, hab ich heute einen neuen montiert.

Nun fällt die Drehzahl nicht mehr ab, sobald ich eine bestimmte Drehzahlgrenze überschreite.

Dabei hab ich überall neue Dichtungen verbaut und zusätzlich mit Dichtmasse abgeschmiert (Ansaugstutzen und Zylinderfuß). Auch den Lima-Simmerring habe ich ganz frisch erneuert!

Kann dieses Hochdrehen auch eine andere Ursache haben, als Nebenluft???

Bis zur heutigen Schrauber-Aktion lief alles ganz normal!

HILFEEE!!! Ich will das das Ding jetzt endlich läuft!!!

Wieso ist eigtl. dein erster Zylinder kaputt gegangen? Düsen und so tust du schon anpassen. Oder?
Aber besorg dir mal ein Starthilfespray, und probier das mal aus. Dann kannst schon mal das Problem eingrenzen.

Gruß

klingt aber eher nach ner falsch eingestellten zündung!

Aber: Ist es nicht eine zu SPÄT eingestellte Zündung, bei der der Motor zur Überhitzung neigt???

Wenn ich im 4. Gang bis ca 40kmh fahre, ist alles recht normal. Aber ab höheren Drehzahlen fällt der Motor nicht mehr von allein ab. Warum sollte er das bei einer zu früh eingestellten Zündung machen?

Dass das Gemisch zu mager ist, glaube ich eigentlich nicht, die Kerze ist dunkelbraun und wenn man bei der Fahrt auch nur ein ganz klein bischen am Choke zieht, fängt der Motor sofort an vierzutakten bzw. abzusterben.

Wenn er sich so hochdreht und ich berühr auch nur den Choke, fällt die Drehzahl sofort ab.

Getrenntschmierung habe ich nicht, aber ich habe zum Einfahren ein ganz klein bischen mehr Öl reingemischt als sonst - kann’s auch daran liegen?

Zündkerze habe ich eine B7HS von NGK drin, so sollte es wohl auch richtig sein?

Sollte man den Zylinder mit Super- oder Normalbenzin fahren?

Herzlichen Dank für all Eure Anteilnahme!

@schwinchen_babe: Wie gesagt, wenn ich den Choke ziehe, läuft der Motor NICHT normal, sondern 4-taktet sofort, bzw. stirbt gleich ab!

Ich hab nochmal n bischen rumgefummelt, Simmerring ordentlich reingeprügelt, Ansaugstutzen-Muttern nachgezogen…

Obwohl alles schon vorher einen guten Eindruck gemacht hat und ich wissentlich nichts verbessern konnte, läuft sie jetzt plötzlich ganz gut.

Sie vibriert nur noch bei einigen Drehzahlen recht heftig…???

Wie merkt man eigentlich, ob die Zündeinstellung korrekt ist - ich weiß: „blitzen“, aber was hilft mir das, wenn hier einige Leute behaupten, dass der angegebene Wert nur ein RICHTWERT ist und mann „ausprobieren“ muss, welche Einstellung WIRKLICH passt?

Wieso falsch eingestellte Zündung - zu spät oder zu früh?

Warum dreht er denn bei falschem Zündzeitpunkt ab einer bestimmten Drehzahl von selbst weiter hoch? Und eigentlich hab ich den Zündzeitpunkt nicht verändert.

Bitte gib mir mehr Infos!

hi

das prob kenne ich, allerdings jubelt der motor von na bekannten nicht immer hoch (pk xl). lediglich ab und an im stand. verstehe ich auch nicht! nebenluft habe ich auch schon gecheckt aber war nichts zu sehen!?

gruss jan

Hi Gitano ,
vorausgesetzt dass den Gaszug freigängig und richtig eingestellt ist , wurde ich sagen dass meistens Nebenluft ist , aber es könnte auch eine Zündung sein die zuviel auf früh steht . Denke an die Kugelchen , die sind einen klare hinweis auf Überhitzung .
Um alles zu nennen könnte sein :
Vergaser zu mager eingestellt ,
Nebenluft ,
Zuviel Vorzündung ,
Falsche Zündkerze ,
Falsche Benzin ,
Defekte Ölpumpe (bei Getrenntschmierung)

Was eigentlich zutreffend ist musst du nun checken

ciao vespista

glaub du hast eine zu kleine hauptdüse.

wenn der motor mit choke wieder normal läuft dann solltest nur mal eine größere hauptdüse versuchen. sag dann obs geklappt hat.

rock the house [:dance2:]

Hatte heute das selbe, allerdings war bei mir der Gaszug ein bisser zu kurz.

Hol dir mal Bremsreiniger, oder Starthilfespray, und sprüh es mal über die kritischen Stellen. Wenn die Drehzahl wieder sinkt, hast du den Übeltäter gefunden [;)]

Dichtungen und Dichtmasse zu verwenden ist nicht unbedingt das beste. Den die Papierdichtungen mögen es eher wenn sie eingefettet werden, wobei Dichtmasse eher auf blanken untergrund hält.

Gruß