Ist das Getriebe einer PK eine Kinderklapper oder ist meines nur im Ar

Hallo alle,

Seit ich meine PK50 habe (etwa 4 Jahre) gibt es ein wenig (einige mm) Spiel auf dem Lager der Hauptwelle / des Hinterrads. Man hat mir gesagt daß das normal ist, und daß es sehr schnell wieder ein wenig Spiel gibt nachdem man das Lager gewechselt hat.

Wann ich am Roller schüttele (entweder am Lenker oder, als er auf dem Hauptstander steht, an der Hintenseite) dann rüttelt das Lager ein bißchen.

Heute habe ich aber bemerkt daß wenn ich sehr stark schüttle, ich dabei ein sehr dumpfes, hohles rütteln höre. Es scheint vom Motor zu kommen.

Was kann das sein? Ist das nur italienische Verarbeitung des Getriebes oder ist da etwas abgenutzt oder zerbrochen?
Ich habe beim Kupplung wechseln wohl bemerkt das es ein wenig axiales Spiel gibt an der Nebenwelle, aber macht das bei geschlossenem Motor soviel Krach?

Übrigens höre ich kein fremde geraüsche vom Getriebe beim Fahren und schaltet meine Vespa (Vespa-untypisch) seidenweich, fast ohne hackeln, und sehr genau.

Danke im Voraus für ihre Antworten,

MfG

Jeroen

neues 6204 rein und gut ist !
niumm nen 6204 RSR das hat dichtscheiben, dann sifft nix mehr !

Lager Fragen an mich => flo de oderlagermeister !

flo[:D]

Ich weis jetzt nicht wie das bei den Smal Frames ist, aber
bei ner PX würde ich auf die Reibscheiben zwichen den
Getriebezahnrädern tippen. Fliegen dir denn auch die
Gänge wärend der Fahrt raus?

Gruß Vespafan[:smokin:]

ESST MEHR PLASTIK!!![:D]

@ Vespafan

So weit ich weis hat ein Smallframe kein Reibscheiben zwischen den Getriebezahnrädern. Die Gänge fliegen nicht raus. Wie gesagt schaltet meine Vespa recht super bequem und das trotz 4-scheiben Kupplung. Ich bemerke überhaupt nichts fremdes während der fahrt.

Gruß, Jeroen

Ich bin doch auch dumm wie Brot. Das laute dumpfe rütteln ist wahrscheinlich mein Werkzeug im Fach unter dem Sattel! … … …

Aber ich habe noch Fragen über Fragen über die Lager, also

@ Flo (Lagermeister):

Ich habe meine Pk50XL vor 4 Jahre gekauft. Damals waren da etwa 14t km auf dem Tacho. Wann ich sie gekauft hatte, hatten schon viele Lager ein bißchen Spiel: vordere Schwinge, Vorderrad, Hinterrad und das Lenkopflager war zu fest festgezieht. Ist das normal bei dem Kilometerzahl? Oder hat sie vielleicht 114.000 gelaufen (denke ich nicht).

Das Spiel ist nicht ärger geworden. Jetzt sind etwa 25t km auf dem Tacho. Nur höre ich jetzt auch das Pleuellager im leerlauf ziemlich laut (und die Kolbenringe meines D.R.s 75, der schon beim kauf drauf war).

Beide Räder wackeln ein bißchen und wenn ich die Räder drehe klingt es wie ein Freewheel eines Fahrads.

Ich wundere mich wie lange ich mit abgenutzte Lager durchfahren kann. Gibt es Unfallgefahr wenn die Radlager zu abgenutzt sind (wegen abbruch einer Radachse z.B.)? Oder bemerkt mann es schon früher daß mann nicht weiter fahren kann, z.B. durch schleifen des Rads gegen eine Stelle der aufhängung oder durch geräusch vom Lager während der Fahrt? Jetzt bemerke ich nichts während der Fahrt.

Bei welchem Kilometerzahl muß mann normaleweise die Lager wechseln?

Also Fragen über Fragen.

Danke im voraus für dein Antwort

Gruß,

Jeroen

Moin:
Also wie gesagt habe ich von den Fuffis nicht so den Plan.
Wenn du Zeit un Geld hast, würde ich den Motor dann komplett neu
lagern, nur mal so als tip, meiner Meinung nach sind die meisten Lager bei
ner Fuffie genormt, dass heißt du bekommst die im Fachhandel viel günstiger
als bei SIP. Melde dich mal was du vorhast.

Gruß Vespafan[:smokin:]

ESST MEHR PLASTIK!!![:D]