Ich weiss, ich weiss...

…jetzt kommt das Vergasereinstellproblem schon wieder: Trotzdem hätte ich gerne einen Richtwert für 210 Malossi (Kolben-Worb bearbeitet) auf Langhub mit 30 PHBH (direkt) und Taffspeed MK 3 (das gute alte Stück) und HP 4 Lüfterrad. Seit dem ich einen neuen Kolben verbaut (der alte hatte nämlich ein Loch) und diesen nach Worbmanier bearbeitet habe, krieg ich das Ding nicht mehr eingestellt wunderohwunder
Also wenn jemand 'ne Idee hat, dann wär ich sehr dankbar.

…hab wieder ein normales Lüfterrad drauf und die Zündung steht richtig, trotzdem gibt es immer noch Probleme beim einstellen. Na wenn keiner mehr nen Tipp hat, dann ist er halt bald wieder kaputt [:’(]

stell ihn doch mal grundsätzlich fetter über die luftgemischschraube ein. wenn das auch nicht hilft nimm einen anderen kopf.
ach ja, was heißt denn direkt???
ciao

…direkt heisst, dass er nicht über membran beatmet wird [:nuke:]

Probier mak ne x1 od x2 Nadel aus.
HD müsste so um die 145- 160 sein.

Oder besser noch in welchem Gasbereich macht dein Motor was?
Sach mal!

also dann must du ne größere Düse einbauen

Vespa ist eine einzige Fehlkonstruktion! Aber ich liebe sie!!!

ich würde das klingeln eher bei der zylinderkopfform suchen oder noch eher bei der zündeinstellung (woher sonst das loch im kolben??!!)

@dominiksimon
145-160???
wow, da läuft der sprit ja zum auspuff raus…
grade nach der bearbeitung sollte eine bessere beatmung möglich sein, selten ist da was größeres als 135 nötig…

es kann natürlich sein das durch falsche zündeinstellung oder zu hohe verdichtung/schlechte kopfform der zylinder durch sprit runtergekühlt werden muß.
das halte ich aber bei den momentanen spritpreisen für ein sehr teures kühlmittel…
zumal die vorgenannten fehler einfach zu behben sind.
eventuell könnte noch nebenluft vom ansaugstutzen eine rolle spielen…

…obenrum fängt er jetzt an zu klingeln und das nicht zu wenig :frowning: