HP4 Lüfterrad

Moin,
hab da mal ne Frage. Ich fahre jetzt einen Polini 208er mit Malossi Kolben, Malossi-Membraner und SIP Evo 2001.
Wie sieht es aus mit einem HP4-Lüfterrad? Ist das empfehlenswert? Denn mir erscheinen die Lüfterflügel etwas klein für die thermischen Belastungen des Zylinders. Leistungsmäßig ist da sicher eine Menge zu erwarten oder?
[:bounce:] [:drink:]

taj alle termine hab ich noch nicht aber ich werd auf jeden fall zum anrollern fahren…g

@2stroke
kapiert, verdammt, man lernt nie aus, wo hast du dein ganzes Wissen her?!? Alles Erfahrung? Was machst du von Beruf? Hat´s mit Vespa zu tun?

…was soviel bedeutet wie??? Wo hast du deinen Laden/Werkstatt?!?

@funk-flex
sind vielleicht deine lager im eimer oder die welle hate schon einen oder mehr geklemmte kolben hinter sich??

oder einfacherhoff die lüfterscheibe vom hp ist lose…

Danke Leute, aber mein Problem war doch etwas tiefgreifender - ich sag nur eins: Mein halber Motor ist jetzt fratze[:’(] Aber um zu Meiner Frage zurückzukommen: @2stroke Wie sieht das aus mit abgedrehten Lüfterrädern von vollwassergekühlten Motoren? Hab so ein Schätzchen ja schon in der Garage stehen, darf es nur noch nicht fahren (noch keine 1[H]. Du meintest dass das Lüfterrad zu Leicht ist, um den Kolben sauber zu bewegen - was heißt das für meinen 211er H2O?

@ 2stroke: dann stellt sich aber die frage, warum andere 1-zylinder-2-takter keine lagerprobelme haben, wenn sie keine so große schwungmasse (weil wasserkühlung haben) besitzen, und meine ktm die läuft und läuft und läuft und läuft, ohne zu murren!

@ 2stroke: nö nix schneider! (weiß nun aber nicht ob das gut oder schlecht ist)!

Muß ich dir völlig recht geben 2stroke. Zum gemütlich fahren kannst das hp4 wirklich vergessen.

Sers!!!
[:smile:]

Hilfääää, wie oft noch?!?

Aber ne Frage an den Rollerfahrergroßmeister g, oder jeden der sich noch richtg damit auskennt, wie siehts mit Malossi 225 und H2O-Kopf aus (richtige Zündeinstellung vorrausgesetzt)??? Da ist die Sache mit der Thermik wohl etwas besser, oder? Aber bringts überhaupt was?!?

@flex
bei den abgedrehten verhält es sich genauso…
das problem wäre schön gelöst, würde man ein wenn auch nur geringe schwungmasse so weit wie möglich nach außen setzten also masse vs. beschleunigung…

ein pk rad find ich schon besser, es sind nur wenige gramm aber die sind doch spürbar, zumal auch die masse anders verteilt ist ->weiter außen im verhältnis zum hp-rad…

@eierbär
das ist weder gut noch schlecht…

Die Lagerprobleme müssten sich ja dur neu wuchten beheben lassen, oder??? mangelnder energieakku, wo braucht man den?!? außer beim bergauf hochschalten?!?

bei deiner ktm dürfte auch das massenverhältnis der KW selbst und zum kolben ein ganz anderes sein - vollwange??

hat deine ktm denn auch so ein beschissenes lima-nadellager wie eine px? wahrscheinlich nicht.
generell dürfte die lager auslegung ein ganz andere sein da der motor von grundauf für eine ganz andere leistung konzipiert wurde.

oder du eierbär?!

beschleunigung bestimmt…
die kühlung dürfte auch ausreichend sein(falls nicht voll h2O)
doch leider hast du wirklich die lagerprobleme und die unsaubere laufkultur.
genauso wie den mangelhaften energieakku

ps: diese rangordnung kann man sich echt schenken…
naja, vielleicht werde ich ja mal rolli opa g

@jägermeister
fg könnte man fast so sagen…

oder aber das Lüfterrad ist zwar mit 25Nm festgeknallet, sitzt aber schief und hat sich verkantet, bzw. ist nicht ganz draufgerutscht. eventuell (eher nicht) kann auch das Gewinde euf der Welle oder in der Schraube vermurkst sein, so dass es nicht weiter zieht… Tip, machs nochmal runter und neu drauf und achte drauf, dass es gerade sitzt. Oder du hast de Beule in der Abdeckung, hatte ich auchmal… dann lach ich mich Tot!!!

Das Problem hatte ich auch mal, mit fast 100% sicherheit ist deinen Kupplungslager hin .
Das mit den Drehzahlen hat mit die schräge Zähne der Primär zu tun
Probier mal den Lüfter Abdeckung zu öffnen un versuch den Lüfterrad rein un raus zu ziehen dann weißt du mehr .

ciao

Original von vespaxxl: Worauf ich hinaus will ist eigentlich je geringer der Hub, umso höher der Verschleiß an der Kurbelwelle/Pleuel/Zylinder, da bei einem Kolbenweg von 17m/s der Kolben viel öfter gebremst/gedreht/beschleunigt werden muss als bei einem langen Hub. mfg vespaxxl[:smokin:]

hä? also bei gleicher Drehzahl hat der Kolben eines Langubers aber mehr Weg zu bewältigen,… nur so ne Anmerkung…

da muß ich dem jäger aber recht geben.
die max. beschleunigung an den totpunkten ist bei einer langhub welle sogar noch größer!

Original von 2strokesmoke: die lagerprobleme entstehen aber nicht weil das hp4 schlecht gewuchtet ist sondern weil einfach die schwungmasse fehlt um den kolben *sauber* von der AUF in die AB bewegung übergehen zu lassen bzw. die beschleunigungs spitzen(die von welle/kolben-klar) kleiner zu halten... und laufkultur ist auch was wert...

Kriegt man da echt wegen der geringeren Schwungmasse Lagerprobleme? Ich mein, dann müsste ja auch jedes abgedrehte Lüfterrad von nem Vollwassergekühlten Motordiese Probleme verursachen.
Ich hab selbst auch meinen 139er Malossi ein HP4 draufgemacht, konnte es aber noch nicht probefahren, weil das Ding irgenwie nicht so nah an den Motor rankommt, wie das Originale. Ich hab das Ding mit 65nm festgezogen, hab (schätze ich mal - war von SIP markiert) auch die richtige Einbuchtung für den Keil gewählt und trotzdem Schleift das Mistding beim hochdrehen an der Lüfterradabdeckung[:rolleyes:] - nur beim hochdrehen - in unteren Drehzahlen und im Leerlauf ist alles OK.
Hatte einer von euch das auch schonmal, oder kann mir sonst irgendeinen Tip geben? Wäre cool, mfg, Flex