Hilfe !!!Motor!!

Hi !!

Hab da ein grobes problem mit einem Motor.

Und zwar: Richtige Aussetzer bei ~2000-3000 1/min aber voll,
darüber dreht er extrem schön.

Motor ist neu gemacht worden :Lh schon oben 1,5mm Distanz und unten versucht aber immer das selbe.

Vergaser Mischrohr von 262 auf 264 Nebendüse von 40- 65 alles ausprobiert.

Die Zündung kann es ja auchnicht sein da eine def… eigentlich nur im oberen Drehzahbereich Aussetzt.
Zündzeitpunkte auch schion verdreht. 17-24°

Brachte alles nicht´s.

Das einzige das ich mir noch vorstellen könnte ist das genau bei dieser Drehzal sich die Steuerzeiten von der Kurbelwelle und dem Male–menbrane überlagern.
Hab ihn zwar aufgemacht und auch seitlich eine Kanal gefräst.
Aber hald nicht zu wild !!

So nun schreibt euch BITTE die Finger wund !!

Mfg Michi

[

Vielleicht fällt den Meistern NRG ODER 2STROKESMOKE noch was ein!

Cu MARC

Wo seid ihr ???

Das mit dem NGK hab ich schon gemacht Zündkabel ist auchschon neu.

Frust !!!

Mfg Michi

HI

Die frage ist ob es das schei… ding überhaupt sein könnte.

Der Motor wurde schon aufgemacht , aber hald nicht voll bis zum Stehbozen .
Und seilich hab ich ihm sogar einen kanal reingemacht also der Motor saugt sicher über die Membrane.

???

Aber ich werde ihn eh zerlegen müßen und in die vollen gehen.

Mal schaun …

Mfg Michi

[:drink:] [:drink:] [:drink:]

Der Vergaser ist ein 30er Delorto
Langhubwelle
Male 210
Male Membran

Die 40 er Nebendüse ist gut!

Hast du die Zündkabel gecheckt! Höhere Drehzahl ist eine höhere Spannung, die gerne dann auch mal überspringen kann!

Hatte gleiches Prob, und bei mir war ews dann der Vorwiderstand im Zündkerzenstecker!

Ja, jetzt kommt wieder: Da ist kein R drinne, vorallem nicht im NGK!

DOCH IS EINER DRINNE JUNGS! Kann man messen!

Nimm mal den Zundk.stecker von nem Freund!

Zündkerze auch fest gedreht??? Kommt oft vor, dass sich die durch Vibrationen genau um die Selbsthemmung setzt!

FOLGE Zündaussetzter!

Den rest haste ja schon durchprobiert!
Vielleicht fällt den Meistern NRG ODER 2STROKESMOKE noch was ein!

Cu MARC

[:smile:] [:smile:] [:smile:]

Guter Spruch

Nebendüse hab ich schon bis auf 40 runter
und die ist ja für den unteren drehzahlbereich zuständig.

Mfg michi

hmm, si-vergaser sind absolut nichtmein fachgebiet, da musst du doch eher den "stroke fragen, aber der hat zur Zeit verdammt viel um die Ohren und kaum noch Zeit… leider… und ich hab ab Oktober keinen I-net anschluss mehr heul

na, dann wirds hier aber so einige probs geben ohne dich

Hab ich dich richtig verstanden ?

Du fährst eine normale Drehschieberwelle mit kaum veränderten Einlass und hast noch den Membrankasten drauf ?

Wenn du schon sagst, es könnten sich die beiden unterschiedlichen Steuerzeiten bei dieser Drehzahl in die Quere kommen, dann geh ich davon aus, dass du im Prinzip einen fast intakten Drehschieber + Membrane fährst und das wär ja von Grundauf ein völliger Schwachsinn !!!

Denn wenn du dich für Membran entscheidest, dann brauchts den vollen Durchgang an der Kurbelwelle vorbei, sonst brauchst du gar nicht erst anfangen.

Also aufmachen, den Einlass aufs Maximum erweitern und zwar in Richtung Lima-Seite, sodass das Gemisch durch die Kurbelwelle hindurch kann…dann dürfte das Problem gegessen sein.

MfG, Daniel.

hi luxe,
hab genau das selbe problem mit meiner alten dame. ist mal sauber in alles drehzahlen gefahren und jetzt geht im mittleren nichts mehr. bin total gepisst da ich mal wieder gerne 120 ohne streß und zicken fahren will. falls du auf das rätzels lösung gekommen bist sag mir bitte bescheid!!! gruß, philipp