hilfe bei abstimmung...hebo manston

hallo zusammen,

habe mir erst neulich einen hebo manston racing gekauft. Jetzt hab ich aber folgendes problem:

Hab zudem auch noch nen offenen Luftfilter dran und bei meinem Vergaser schon jede Bedüsung

ausprobiert. Jetzt is es so, das wenn ich mit der Bedüsung hoch gehe das er beim gasgeben spotzt

und fast nicht vom Fleck kommt. Dafür geht er obenraus ganz gut. Geh ich mit der Bedüsung runter

komm ich beim Gasgeben ein bisschen besser weg, geht dafür oben raus schlechter. Kann mir jemand

einen Tipp geben, wie ich weiter gehen muss bezüglich abstimmung, etc....(zylinder ist eingfahren)

Hab folgendes Setup:

MBK Nitro

Hebo Manston Racing

Vergaser original

Polini Sportluftfilter

Sonst alles original

PS: Der Lief vorher mit dem Malossi Sportzylinder ca. 5kmh weniger.....müsste doch jetzt etwas schneller   laufen oder....

 

Bin um jeden Rat dankbar......Mfg

Hi, der Manston Racing ist ein High End Zylinder. 17.5 mm Vergaser, offener Ansaugstutzen und Yasuni C16 sind schon fast Pflicht und bringen etwa 13 PS.  Bearbeitung des Motorblocks wegen der großen Überströme, 25 mm Vergaser mit passendem ASS und Rennpilz z.B. Stage 6 Doublelayer sowie eine Vollwangenkurbelwelle und den passend auf den Zylinder abgestimmten Manston Auspuff bringen bis !!!20 PS !!! am Hinterrad. Mfg Andreas

Hallo

ich empfehle dir min. einen 19er PHBG Vergaser. Der Hebo Racing mit seinen fetten überströmen (im Vergleich zum Original Zylinder) muss ja jetzt auch dementsprechend gefüttert werden. Das ist der Grund warum der dir oben rum zu macht. Weiteres Problem sehe ich am original Auspuff - ganz einfach: das was in den Zylinder rein kommt muss ja auch irgendwie wieder raus. D.h. um das ganze auf deinen Zylinder abzustimmen brauchst du noch einen 19er Vergaser und einen Sportauspuff like LeoZX >> natürlich gibt es da auch unterschiede! Aber für den Anfang und vor allem für den Straßengebrauch dürfte das reichen!

 

VG

The real Ratpack