Hexe LXT 180 geht bei 110 aus

Hallo Leute,
meine Hexe hat folgendes Problem:
bei ca 95 - 115 km/h und leichtem Gefälle (sehr wenig Gas)
geht das Ding einfach aus, springt nach 3 - 4 Minuten
ganz problemlos wieder an und läuft als wenn nichts
gewesen wär.
Hat vielleicht einer eine Lösung für das Problem?
Schon mal besten Dank für eure Tipps.
Detlef

@DK96:
2 Jahre alt, etwa 25000 KM
das Problem tritt aber tatsächlich nur bei leichtem Gefälle auf, langsamer nicht, schneller nicht und auch nicht bergauf,
könnte es nicht sein, dass bei sehr wenig Gas zu wenig Sprit
ankommt, die Hexe wegen Benzinmangels ausgeht? zu kleine Düsen?

Dank für deine schnelle Antwort
Detlef

Auf dem Motorblock steht ne Gummisäule, daran der
Unterdruckschlauch zur Benzinpumpe. Mach das Ding mal ab,
nimm den Unterdruckschlauch ab und mach mal das Reduzierstück
sauber bzw. mach den Durchgang vorsichtig etwas größer.
Meiner Hexe hat das Wunder gewirkt. [H]

Hi Sascha!
Kann sein, dass Deine Tankentlüftung unzureichend funktioniert. Wenn der Tank relativ leer ist, dann fahr einfach mal die gleiche Strecke, allerdings ohne Tankdeckel! Sollte das Problem dann plötzlich weg sein, weißt Du ,was die Ursache ist. Dann solltest Du ein winziges! Loch in den Tankverschluss bohren, um für genügend Entlüftung zu sorgen! Viel Erfolg! Gruß, SKRfreak![:roll:]

Wie SKR172 schon gesagt hat, kann es wirklich an der Tankentlüftung liegen. Nimm nen kleinen Bohrer und mach ein Loch in den Tankdeckel! So eine Kleinigkeit kann Wunder bewirken!!! Ich hoffe es lag daran.

MfG

Bastler

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Alles Serie? Wenn ja: Unwahrscheinlich! Probier mal die anderen Sachen aus. Wenn Du Sehr wenig Gas gibst saugt Dein Motor weiterhin Benzin, ist aber der LuFi dicht kriegt er zuwenig Luft, Gemisch überfettet, Zündkerze wird in ungünstigsten Falle nass, Motor stirbt ab. Oder aber doch CDI. Bedüsung halte ich nicht für die Ursache.

Gruss, D.

Hi,

so ein Problem hatte mein Runner auch. Erst ging ab un zu mal die Zündung weg und dann eines schönen Tages, puff, blieb der Zündfunke ganz auf der Strecke. Zündbox im Allerwertesten und dem ADAC blieb nur noch eines übrig : Er bot mir einen netten großen Abstellplatz auf dem Abschleppwagen an, den ich dankend um 22.00 Uhr annahm. ( Der ADAC Mensch wusste was von Rollern, hatte selbst mal einen und erzählte viel von seinem sowjet-Boxer. Das war mal eine Lanze für den ADAC !!! Kann ich nur empfehlen )
Malossi Zündeinheit eingebaut: Runner rennt wieder wie verückt.

Gruß

— Runner over the Top —

@DK96:
Nicht alles Original:
Malossi Z.Kopf,Multivar2000 mit 14g Rollen,Membranblock,
Edelstahlkrümmer(Auslass angepasst)
langes Getriebe, angepasster Luftfilter,
geht jetzt echt gut , aber das Problem bestand auch schon
genau so vor dem Umbau und hat sich während des schrittweisen
Umbaus nicht verändert.
Zu Ende gedacht heißt das wohl, das es nicht am Sprit liegen kann.
Ergo: neue Zündeinheit und wieder Malossi

hast mir echt geholfen

Detlef

Mutmassungen zum selber nachschauen: Luftfilter auswaschen, ggf ersetzen., Zunkerze sicherheitshalber wechseln, CDI-Einheit überprüfen. Speziell die CDI ist ein hinterlistiges Teil. Bei mir ist sie immer ausgefallen, wenn es warm war. Erst ganz selten, dann immer öfter. Ich hab die ganze Kiste auseinandergebaut, weil ich dachte: Elektronik: entweder geht oder geht nicht. Ging aber nur gelegentlich nicht, wars dann aber trotzdem.
P.S.: Wie alt ist die Hexe? Angeblich sind die Dinger ca. alle 10000Km fällig.

Gruss, D.

hallo jungs,
habe die CDI mit der CDI der HEXE meiner frau(LX 125) getauscht, mit dem Ergebnis: wieder aus die Maus.
habe jetzt das Reduzierstück im Unterdruckschlauch von 1,5mm auf 2,0mm vergrößert und ein 0,5mm Loch in den Tankdeckel gebohrt.
mal abwarten was jetzt passiert.
Melde mich wieder.

detlef