Hexagon EXS wird nicht warm

Noch eine Frage zu meinem Roller: Bei den derzeigen Temperaturen (0 - 5 Grad) zeigt die Temp.-Anzeige lediglich ca. 40 Grad an, auch nach längerer Fahrt. Bei abgedecktem Kühllufteinlass steigt die Temperatur nach ca. 5 km auf 70 Grad, bei scharfer Bergauffahrt mit schwerem Fahrer schaltet sich bei knapp 90 Grad der Lüfter ein und hält diese Temperatur. Die Anzeige scheint also in Ordnung zu sein. Den Thermofühler am Zylinderkopf habe ich schon ersetzt.
Wie verhalten sich andere Hexagons? Wie lange dauert es, bis die Betriebstemperatur erreicht wird? Kann es sein, dass mein Thermostat klemmt?

Bin für Tipps dankbar, Jan

Noch ne Antwort klemmen tut das Thermostat in deinem Fall
sicher nicht ,du kännst ja ewig weit fahren ohne das dein Wasser
kocht. es hat außerdem eine Kurzschlußbohrung ,anders als bei
PKWs die brauchen ja auch ständig heißes Wasser für den Heizungskühler.[:bounce:]

Ne, ist die Anziege nicht unnütz. Nur die ältrern Hexen haben Grad an der Anziege. Man weiß aber, dass der Zeiger erst ausschlägt, wenn der Motor eine Mindesttemperatur von 40°C hat. Bei 40°C ist der Zeiger am untersten Strich. Jeder weitere Strich steht für 10 °C. Ich dachte, dass meine Anzeige kaputt wäre, da er schon zwischen dem 2 - 3 Strich die Kühlung mit dem Ventilator einstezte. Zwischen dem 2 - 3 Strich hat der dann die optimale Temperatur von 50 - 60 °C. Das versucht der Roller dann beizubehalten. Somit funktioniert die Anzeige 100%ig.
Wenn du deine Anzeige testen will, packe dir doch einfach mal Papiertücher in alle 6 Fächer. Wirst schon sehen, wie schnell du denn warm hast…

Wieso hat der denn lieber so ca. 50 °C ?

Hmm ich als alter EX 150 Hase ,mein damaliger Piaggio-Haendler
in HD Hosenträger an und 10 APE im Hof der sagte mal.: die modore laufe kalt,daran kannst du nichts ändern,übrigens meine
Anzeige der Temp. steht schon 6 Jahre auf 40Grad,ich vertraue dem Lüfter voll und ganz,da wird kein Kühler abgeklebt
im Winter Vergaserheizung und E-Choke ,allerdings fahre ich
unter 0-Grad nicht mehr wegen Hämoriden.[:rolleyes:]

aber, warum willste denn nen Roller mit 70-90Grad wassertemperatur fahren bitte? Optimal sind bei einem 2t eher so 50-60Grad…

Ist bei der Temparatur ganz Normal.

Es gibt aber auch Abdeckungen für den Kühler. Werden öfter mal bei EBay angebotten.

 

mfg Helmut

muss ich nochmal genau nachlesen, warum das so is… nur find ich des Buch eben nicht… evtl am Speicher… oder keller… naja, egal…
[:rolleyes:]
Auf alle fälle muss bei diesen Kühlwasser-Temperaturen der Verbrennungsvorgang am effektivsten, und zugleich materialschonendesten ablaufen…

Ja das mit den 50-60 C Temparatur habe ich auch mal gehört ich glaube das trifft aber auf extrem hochgezüchtete Rennzweitakter
zu. So Rossis Rennzwiebel hat ja auch 340 PS Literleistung,bei einem gediegenen Hexagonmotor dürfts egal sein.

Für meine Hexe habe ich einfach Klappen gekauft. Diese werden dann vor die Wasserkühlung geschraubt. Im Winter lege ich noch Klopapier in die Ritzen. Ich fahre den Motor immer sehr warm. Wenn der Lüfter angeht, gebe ich ihm seine Luft, so hält er seine Temperatur. [Was ich nur nicht verstehen kann, ist das der Kühler schon bei dem 2-3 Strich ( von ca. 8 ) schon anfängt zu kühlen.]

Also ich habe mir mal meine Zündkerze angeschaut. Sie sieht so gut aus, wie noch nie. Meinem Motor scheint es nicht schlecht zu gehen, wenn ich den so warm fahre…

hmmm, da kannst nur mehr aufs Termostat:THERMOSTAT

Also meine hexe lässt sich prügeln, mit max-leistung und das bei meinem gewicht… und das ding wird nicht heiß!! sei doch froh, jedenfalls wird wohl kaum die anzeige hinüber sein. Übrigens, ich fahre auch immer, ausser bei glatteis (da bin ich ein schisser) ob kalt oder warm oder heiß- die temperaturanzeige bei ner hex ist für die katz![:dance1:]