hackelige Schsltung

HAllo, bei meiner PK ist die Schaltung ziemlich hacklig, vorallem zwischen den 1.Gang, Neutral und dem 2.en Gang,
an was kann das liegen ?

zu fest eingestellte züge?

trennt die kupplung richtig?`würde neues getriebeöl einfüllen und die schaltzüge austauschen hatte es schon das sie ausfranzen und sich in der seilzughülle aufhängt

@babe:
Wenn die Züge zu straff sind, wird hackelig ? Ich dachte immer, das passiert eher wenn die zu lasch drinhängen.

@bierkulturerbe:
Öl ist neu, Züge sind neu, Kupplung neu und trennt schon gut

Du Schaltung darf nicht zu straff sein. Meistens wirds dann zu hakelig, aber schlimmer ist das du durch den ständigen Zug auf den Zügen das Bohrloch für die Schaltgabel auslutscht → Undichtigkeit ist die Folge! [[:O]]

Gruß

Kupplung ist neu (und nicht scheiße)


PK50 Bj.83
FERTIG…Endlich

Alles Original (16.16F mit 66er Düse) außer einem 50ccm HP4-Zylinder … und geht 60 Km/h

servus!
also ich hab mich ja nun auch schon ausgiebig mit diesem thema beschäftigt. folgendes ist mir dabei aufgefallen bzw. habe ich die erfahrung gemacht:

es wird oft gesagt, die züge seien zu lange.

richtig müsste es aber heissen, dass die hüllen der züge zu lange sind!

wenn du diese richtig anpasst, dann könne diese im rahmen nicht hin und herrutschen und die schaltung hackt nicht mehr! du musst dann lediglich schauen, dass du die einstellschrauben an der schaltraste rausdrehst, so dass die züge gespannt sind. am besten kannst du das kontrollieren, wenn du den tacho rauslöst, dann siehst du ganz gut, ob die züge beim bewegen des schalthebels am lenker zuviel spiel haben. diese sollten so eingestellt sein, dass sie fest in der plastikführung anschlagen.
das hat zumindest bei mir das problem gelöst!

gruss
pv

Kupplung scheisse. Musst dir mal ne neue kaufen