GS 150 - Vespatronic

ich hab mir eine vespatronic für die GS150 gekauft.
die gs springt schwer an, bevor sie anspringt hat sie fehlzündungen.
wenn sie dann doch läuft ist der OT genau auf meiner markierung beim abblitzen.
die zündgrundplatte kann ich ohne umbauarbeiten nicht soweit verdrehen, daß es passen würde.
kann es sein, daß das polrad vertauscht wurde, kann man die vespatronic abblitzen oder wo liegt mein denkfehler?
 
vergaser ist ultraschallgereinigt, neu abgedichtet, schwimmernadel und schwimmerventil sind neu.
HD102, LD50, Vergasernadel 2Kerbe von oben und Düsenstock260 sind auch neu.
Luftfilter bis Choke alle gummis neu und soweit geht dicht.
 
könnt ihr mir weiterhelfen?
eventuelle Grundeinstellungen beim vergaser - Gemischschraube?
 
währe sehr dankbar für eine antwort bzw. denkanstösse oder dergleichen.

danke für die anregung, hab den fehler gefunden war die zündung- kabel verkehrt!

Fehlzündungen sind seltenst ein Vergaserproblem, fast immer ein Zündungsproblem

 

Gs150 mag 31 Grad, da gabs auch ne Zeitlang nen anderen Kopf, der wollte 2 Grad Abweichung, mit um 30 Grad solltest aber anfangen können; da die Vespatronik etwas fixer ist, geh ein Grad weiter zurück; nur als Anfangswert, dann würde ich mich rantasten