Gibt`s Tricks beim Kabelbaum erneuern?

Moin Moin!
Ich mach jetzt Nägel mit Köpfen - meine 64er GL kriegt einen neuen Kabelbaum! Damit sollten die E-Probleme gelöst sein.
Weil das Fahrzeug keine Blinker u. keine Batterie hat, kann der Kabelbaum ja nicht soooo umfangreich sein. Nur - wie baut man sowas am besten und problemlosesten ein? Wie kriege ich z.B. die Strippen für den Bremslichtschalter da hin wo sie hin sollen?
Damit hat doch sicher jemand Erfahrungen gemacht.

Gruß Ben

ach… das kabel für das bremslicht bekommt man dann auch ganz einfach (sofern man geschmeidige gynäkologen-finger hat) rausgefingert. oder du biegst dir einfach nen draht, dann bekommste das kabel schon zu fassen.
ralleratata

Moin auch!
Wahrscheinlich habe ich mich falsch ausgedrückt; ich will den Kabelbaum nicht nachbauen - ich will ihn einbauen,einfädeln! Die Kabel verschwinden unterhalb vom Tank im Rahmen und tauchen in der Hupenöffnung wieder auf. Wie kriegt man einen neuen,
vorgefertigten Kabelbaum da durch gezogen? Und wie bekomme ich dann die Strippen für den Bremslichtschalter zu fassen? Da ist ja nur eine sehr kleine Bohrung im Rahmen.

Gruß Ben

hai big ben.
also bei meiner V50 (das wird ja ähnlich sein) habe ich einfach einen bowdenzug durchgeschoben, der ist ja relativ fest und doch flexibel. als der dann an beiden seiten rausgeguckt hat habe ich das durchzuwurschtende teil (bowdenzug oder kabelbaum oder was auch immer) einfach drangemacht (geknotet oder mit klebenband) und das ganze wieder zurückgezogen. das geht recht einfach. du kannst aber auch z.b. ein dickes kabel nehmen und den kabelbaum daranknoten… da gibts sicherlich 1000 möglichkeiten.
viel erfolg. ralelratata

Geh mal davon aus das du den alten Baum als Muster hast. Also dann nimm dir ein Brett das etwas länger als dein Muster ist, fixiere das Muster mit Klebstreifen, schlag dort wo ein Stecker ist nen Nagel ein, da wo sich ein Kabelabzweig befindet schlägst du li. und re. vom Muster je zwei Nägel ein sodaß sich der Hauptstrang und der Abzweig zwischen zwei Nägeln befindet, das machst du solang bis du so alle Stecker und Abweige markiert hast. Schreib an die Nägel für die Stecker immer die Kabelfarbe an.
Nun kannst du das Muster zur Seite legen und von Nagel zu Nagel die neuen Strippen ziehen - einfach Anfang und Ende jeweils um den richtigen Nagel knoten - dann umwickelst du den neuen Baum mit Isolierband und schneidest die Kabel mit ca. 2cm Zugabe von den Nägeln ab und kannst dann neue Stecker anpressen.
Nimm ne gute Anpresszange (ca. 25€), und wenn du ganz sicher sein willst machst du zusätzlich Schrumpfschlauch über die Stecker.

gruß mopedkerl

Ja natürlich! Das mit `nem alten Seilzug hört sich gut an - hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können.

Gruß Ben