Gewichte für Malossi 172 !

Hallo Leute!
Ich fahre einen Skr mit einem Malossi 172ccm Satz, Multivar, 25er Vergaser, Sip-Edelstehlkrümmer, offener Luftfilter, Sito-Plus Auspuff. Bin mit dem Roller sehr zufrieden. Sringt immer an, und ist sehr zuverlässig. Dennoch ist die Wahl der Variatorgewichte nicht einfach. Zu Beginn waren die Originalen Multivar-Gewichte mit 14,5 gr. eingebaut, die ich allerdings gegen 10.2 gr. Gewichte getauscht habe. Der Motor dreht jetzt zwar höher, doch die Beschleunigung ist hat sich nicht spürbar verbessert. Mit den 14.5 gr. Gewichten lassen spielend Geschwindigkeiten über 140 km/h erreichen! Die Endgeschwindigkeit spielt bei mir aber eine kleine Rolle. Die Beschleunigung steht bei mir voll im Vordergrund, und deshalb bitte ich Euch, mir einen Tip zur Verbesserund der Beschleunigung zu geben. Ich fahre den Roller mit Absicht mit dem Originalgetriebe. Ist das Überarbeiten des Zylinders ratsam, und könnte ich auf diesem Weg evtl. meinem Wünsch entgegenwirken?

Bin für jeden Vorschlag dankbar!
Goli[:smokin:]

Hallo,
da ich bin ganz Deiner Meinung, nur wenn ich beispielsweise die Daten meiner SKR nehme, liegt die höchste Leistung bei ca. 9300U/min und das höchste Drehmoment bei ca. 3500U/min. Selbst wenn die Messungen durch „blockieren“ der Vario,um das Drehmoment zu ermitteln, nicht ganz genau sind, und die Wegfahrdrehzahl bei ca. 6500U/min liegt, ist man beim Beschleunigen doch sehr weit weg vom „Drehmoment“. Daher meine Aussage über Anfahren-Drehmoment-Leistung.
Gruß
Scooterking

Original von scooterking: Hallo Moritz, nicht nur die bösen Cup-Runner benutzen geringe Gewichte! An meiner SKR mit orig. Runnertopf benötige ich bei Verwendung des 25er Vergasers 9,3g - mit dem 28er 8,7g Gewichte. Und natürlich lohnt sich eine Überarbeitung des Zylinders, Luftfilters ..., um noch mehr Leistung bei noch moderatem Verschleiß und Verbrauch zu erhalten. Gute Abstimmung der Vario vorausgesetzt "kostet" ein etwas längeres Getriebe kaum Beschleunigung, hat aber den Vorteil, daß man auch mal beruhigter Vollgas fahren KANN. Es ist jedoch wirklich nicht einfach, ohne Drehzahlmesser oder gar Prüfstand seinen Scooter opt. einzustellen, da sich jeder Scooter, auch bei gleichem Tuning, anders verhält.

Aber einen 28er Vergaser, und originalem Auspuff macht ja nicht wirklich Sinn, oder? Mit dem 25er auf nem original geb ich Dir vollkommen recht, dass macht einiges her. Aber 9,3 Rollen habe ich noch nie probiert. Fährst Du das mit dem orig. Variator oder Multivar.

Mit dem Drehzahlmesser geb ich Dir vollkommen Recht. Aber leider hat dies nicht jeder.
Da ich selber ne SKR habe, sind das meine Erfahrungswerte.

Cheers

[:drink:]

Hallo,
beim 25er habe ich je nach Witterung ne 105-110er HD, beim 28er 240-250er HD verbaut.
Der Verbrauch liegt zw. 5,5 und 5,8l/100km. Bei wirklich ruhiger Gashand um 5l/100km, bei „heizen“ ca. 6,2l/100km.
Daher kann ich auch so manchen „orig. Runner-Verbrauch“ nicht nachvollziehen, da ich mind. 50% mehr Leistung habe. als der 180er.
Gruß
Scooterking

Du hast in gewisser Weise sicher recht.
Aber ich gehe von einem Mindestmass an Alltagstauglichkeit aus.
Wenn Du Kupplung und Vario so exakt abstimmst, dass Du gleich mit Leistungsdrehzahl anfährst kannst Du das Drehmoment sicher vernachlässigen. Ich meine aber, dass es auf der Strasse (nicht auf der Rennstrecke!!) äusserst sinnvoll ist gelegentlich auch mal ohne Motocross-Geräuschkulisse angasen zu können (z.B. wenn was grün-weisses neben Dir steht!).
Gruss, D.

Hallo,
was meinst denn Du warum die 70er Rennscooter so abgehen wie Zäpfchen?? Weil sie so ein wahnsinns Drehmoment haben??? Nochmal, bei einem Automatik komm es auf Spitzenleistung an!!! Und mit dieser beschleunigt der Scooter! Natürlich gute Vario-Abstimmung vorausgesetzt. Wenn Du es besser weißt, bitte versuche es mir zu erklären.
Gruß
Scooterking

Hallo @ Moritz,
war letzdes Wochenende mit meiner SKR auf einem Prüfstand, mit dem 25er Vergaser brachte es mein Motörchen auf 29,2 PS KW-Leistung, mit dem 28er Vergaser 32,6 PS. Ergo: Es macht tatsächlich Sinn einen 28er in Verbindung mit dem orig. Runnertopf!!!
Gruß
Scooterking

Hallo Moritz,
nicht nur die bösen Cup-Runner benutzen geringe Gewichte! An meiner SKR mit orig. Runnertopf benötige ich bei Verwendung des 25er Vergasers 9,3g - mit dem 28er 8,7g Gewichte. Und natürlich lohnt sich eine Überarbeitung des Zylinders, Luftfilters …, um noch mehr Leistung bei noch moderatem Verschleiß und Verbrauch zu erhalten.
Gute Abstimmung der Vario vorausgesetzt „kostet“ ein etwas längeres Getriebe kaum Beschleunigung, hat aber den Vorteil, daß man auch mal beruhigter Vollgas fahren KANN.
Es ist jedoch wirklich nicht einfach, ohne Drehzahlmesser oder gar Prüfstand seinen Scooter opt. einzustellen, da sich jeder Scooter, auch bei gleichem Tuning, anders verhält.

Original von scooterking: Hallo, fahre Betella-Variomat mit orig. Gdf und Sprig-Slider. Den 28er zu verbauen macht zumindestens bei meiner SKR Sinn, da, nicht so sehr der Durchzug, sondern vielmehr die Endgeschwindigkeit positiv beeinflusst wird. Gruß Scooterking

Hey Scooterking,
wie hast Du denn den Vergaser bedüßt. Und wie schauts mit Verbrauch aus.

;-)[:drink:]

[:bounce:] Na Servus!! Zunächst mal was Grundsätzliches: Alle genannten Gewichte werden Dir auch weterhin zu Deiner Höchstgeschwindigkeit von (wahrscheinlich erträumten "über 140Km/h&quot[;)] verhelfen. Bei dem 172er Malossi mit der mittleren Übersetzung fährst Du mit um 9gr am besten. Allerdings frage ich mich warum Du mit der genannten Auspuffanlagen(fehl)kostruktion einen grösseren Vergaser fährst. Liegt wahrscheinlich daran, das der LK Motor eh`so wirschaftlich ist , und ein bis zwei Liter mehr keine Rolex spielen.
Schmeiss mal den unsinnigen Krümmer raus (der kostet echt Drehmoment!) und probier´s mal mit dem originalen.
Auch ist der Sito-Plus Quatsch. Wenn Du es unauffällig willst, fahr den Runner Auspuff!
P.S.: Wenn Du mal nach München kommst würde ich mir gerne mal Deine 140 anschauen, Gruss, Dirk

@scooterprinzchen

Für was Drehmoment?? Goli hat geschrieben er will bestmögliche Beschleunigung.
Und wenn Du meine sonstigen Äusserungen einfach nicht kapierst hilft nur weiterüben!
Gruss, D.

Hallo DK96,
mal abgesehen von Deinen übrigen Aussagen, seit wann legt man beim tunen eines Automatiks Wert auf Drehmoment?
Spitzenleistung ist hier gefragt und ein größerer Vergaser (ausgehend von einem 21er) kann betimmt nicht schaden!!
Weder bei LK noch bei WK!!!
Gruß
Scooterking

Hey Goli,

da geb ich Dir vollkommen Recht. 14,5 gr. sind einfach viel zu schwer für SKR. 10,5 allerdings wieder viel zu leicht (10,2 gr. fahren die Jungs im Runnercup mit böser Auspuffanlage).

Ich würde Dir 13,0 gr empfehlen. Hat zumindest bei mir gut hingehauen.
Ach ja, was für Kupplungsfedern hast Du eingebaut?

Grundsätzliches Problem bei der Auslieferung eines Multivars.

Malossi weiß nicht ob,

  • der Typ 50 oder 150 kg wiegt
  • die Multivar auf eine Hexagon oder eine SKR gebaut wird (Gewicht)
  • der Roller ein 10 Zoll oder 12 Zoll Rad hat (Übersetzung)

Bei der Varioeinstellung gilt das alte Sprichwort.

Probieren geht über studieren.

sword:

Hallo,
fahre Betella-Variomat mit orig. Gdf und Sprig-Slider.
Den 28er zu verbauen macht zumindestens bei meiner SKR Sinn, da, nicht so sehr der Durchzug, sondern vielmehr die Endgeschwindigkeit positiv beeinflusst wird.
Gruß
Scooterking