Getriebeprobleme PX

Habe folgendes Problem bei meiner PX 221 (das komplette Programm): Beim langsamen Beschleunigen kommt es ab und zu vor, dass es stark ruckt. Fühlt sich an als würde man kurz die Kupplung ziehen (Gas bleibt stehen) und sofort wieder schnalsen lässt. Das Schaltkreuz wirds wohl eher nicht sein, da erst 1000km außerdem springen die Gänge ja nicht raus, sondern nur ein kurzes rucken. Habe jetzt an die Federn des Antriebsdämpfers, also im Primärzahnrad, gedacht. Hat jemand Erfahrung damit, wenn die gebrochen sind, wie sich das äussert ?
Würde mich über ein paar tips freuen. Grüße Mirko

Original von Grapo: ...vielleicht ist es ja das Schaltsegment. Dann hat es fast den gleichen Effekt wie ein kaputtes Schaltkreuz, die Gänge flutschen kurz raus, wenn der Arm des Schaltsegments ausgeleiert ist.

Du meinst also Quasi den Arm der Schaltraste, der die Schaltstange bewegt, dass dieser ausgeleiert wäre, richtig ?
Glaube ich eigentlich gar nicht, da die Schaltraste auch relativ neu ist. Was meinst du zu der Überlegung Antriebsstoßdämpfer ?

Grüße Mirko

…vielleicht ist es ja das Schaltsegment. Dann hat es fast den gleichen Effekt wie ein kaputtes Schaltkreuz, die Gänge flutschen kurz raus, wenn der Arm des Schaltsegments ausgeleiert ist.

Hallo!

Also die Federn der Primär kann ich mir kaum vorstellen, dass die sowas bewirken. Die Primär ist ja genietet und die Federn sind nur ein gewisser Schwingungsdämpfer. Dürfte sich kaum auf Dein beschriebenes Problem beziehen. Aber man lernt nie aus.
Berichte mal bei erfolgreicher Diagnose :slight_smile:

gruss aus Bayern

Malte