Getriebe-Simmerring wechseln

Hi. mein nick is neu, war früher „Runner-Racer“. Klappte nicht mehr. so, zu meinem problem: an meiner hinterachse meines 180er Runners läuft Getriebeöl aus. ich gehe mal stark davon aus, dass der Simmerring undicht ist. jetzt hab ich angefangen, auf der Varioseite die ganze Wandlereinheit mit getriebe rauszunehmen, um nachzusehen. ich hab bisher die Kupplung samt Glocke und die bewegliche Riemenscheibe ausgebaut. jetzt komme ich nicht mehr weiter, weil ich die feste Riemenscheibe nicht losbekomme. wenn ich da rein gucke, sehe ich ein lager, das auf der kupplungswelle sitzt. liegts daran? wie habt ihr das gemacht? gibts da nen trick bei? hab schon versucht sie abzuziehen, auch mit erwärmen, klappt aber nicht. und wie sieht das mit dem Simmerring aus? is das schwer, den zu wechseln? danke schon mal für eure antworten… mfg, Daniel.

danke erstmal. Ich meine die hintere Riemenscheibe, also die, die sich nicht durch den Keilriemen verschieben lässt sondern immer in einer position festsitzt. dass sich das Teil auch dreht, is mir schon klar. es dreht sich durch das Kugellager. das sitzt ja in dieser dickeren Welle, die mit der Scheibe verbunden ist und auf der Kupplugsachse frei läuft. aber dieses Lager scheint auf der Kupplungsachse festzusitzen. geht das bei euch ganz von alleine los? helft mir, das is dringend. sonst muss ich den Motorblock ausbauen und in ne werkstatt bringen, was ja wieder teuer wird.

Hi,

[?[] [?[] [?[]

normalerweise lässt sich das ganz einfach runterziehen, aber Ferndiagnose ist immer sone Sache…

Hi,

eigentlich lässt sich das gesamte Trumm sauber als ein Stück von der Wellenachse abziehen. Scheinbar ist bei dir das Lager fest. Grund ???
Vielleicht hilft es mit ein wenig WD40 nachzuhelfen. Einsprühen, einwirken lassen und dann ziehen ! Aber vorsichtig.

Gilera Runner Killer ---------Qingoi 50

Hi Runner Heizer/Racer ( wie auch immer…),

welche feste Riemenscheibe[?[]
Die Kupplungsglocke ist als einzigstes mit der Hinterachswelle fest verschraubt, u. sowie die runter ist kannst Du normalerweise die gesammte Fliehkraftkuppl. einfach runter ziehen.
Die Fliehkraftkupplung sitz auf der Hi-achswelle einfach nur so drauf, und wird von von zwei Lagern geführt.
Hatte bisher noch nie Probleme mit dem Ausbau, das einzigste was von Zeit zu Zeit mal vorkommen kann ist das sich das hintere Lager aus der Kupplung löst und dann beim ausbau auf der Hi-achswelle hängen bleibt!

[:bounce:]

Hi,

ich glaub dann hilft nur noch eins, wenn das Lager dermaßen festgegilbt ist, entweder bringst du das teil zu deinem freundlichen Rollerhändler od. einer Werkstatt deines Vertrauens,
oder Naja unheimlich ist des Schraubers Kraft wenn er mit nem Hebel schafft!
Was anderes kann wahrscheinlich auch der Händler nicht machen ohne das irgendwas zu Bruch geht[:@]

Ja, ich hab schon nen Termin in der Werkstatt. mal sehen. muss jetzt noch bis nächsten donnerstag (24.10.) warten [:@]

WD 40 hab ich schon probiert, hilft alles nix. kann schon sein dass das lager fest is. hat mittlerweile auch über 23000km aufm buckel.