getriebe eingefroren !?!?!

hallo…
war gerade bei meiner P125X und wollte zu einem bekannten fahren, doch da hat mir der winter einen strich durch die rechnung gemacht…kaum hat es mal etwas unter 0 grad, krieg ich absolut keinen gang rein. da kann ich am schaltgriff ziehen und zerren wie ich will, es geht echt nix. wollte heut aber unbedingt fahren, also hab ich mal 2 liter kochendes wasser und WD40 eingepackt und damit versucht das getriebe flott zu kriegen, aber wieder keine chance ! kann es denn sein, dass mein getriebe echt eingefroren ist ? wenn ich oben am schaltgriff drehe wie ein ochse, dann bewegt sich der höchstens 2 millimeter, das spiel halt, das die züge haben. ist evtl. sogar das wd 40 eingefroren, das ich im sommer mal in die kupplungs, schalt und gaszüge gesprüht hab ? was dagegen spricht ist, dass gas und kupplung wunderbar funktionieren. habe auhc schon versucht das getriebeöl auf temperatur zu bringen, indem ich den motor im standgas laufen lass, aber das brachte auch keinen erfolg. sobald es wieder über 0 grad hat geht wieder alles wunderbar…habt ihr ne ahnung ?

Also ich kenn das auch - is ätzend. Als ich noch meinem durchn Winter musste hatte ich das auch mal.
Bei mir lags wohl an der Schaltraste.
Mal warm machen, Deckel auf, altes Fett und Dreck raus und evtl. ein bißchen mit Druckluft durchblasen.
Dann gscheid fetten (nur nicht mitm Fett sparen) und dann den Deckel so drauf, dass möglichst wenig Feutigkeit rein kann. Ggf. mußt den ein bißchen nach unten biegen.

Hoffe das klappt. Bei mir war´s dann weg.

[;)]

Versuch doch mal Türschlossenteiser oder ähnliches in die Zughüllen zu drücken.Vielleicht hast du ja auch Wasser im Schaltgriff, und das friert immer ein.

Original von toni-steinpilz: kaum hat es mal etwas unter 0 grad, krieg ich absolut keinen gang rein. da kann ich am schaltgriff ziehen und zerren wie ich will, es geht echt nix.

Dann wechsel mal deine Schaltzüge… könnte meinen Arsch verwetten, das du Feuchtigkeit in den Schaltzügen hast und sie deswegen in den Hüllen festgefroren sind.

stell den bock ins wohnzimmer;D

[:bounce:] GrUsS MaRi [:bounce:]

MEIN HERZ SCHLÄGT FÜR:

Am besten das Gerät erstma so nen Tag in nen warmen Raum,damit die Züge innen trocknen können.Dann ordentlich
mit Siliconspray die Züge innen einsprühn.

vielen dank, für deine schnelle hilfe…hab ich ne chance die feuchtigkeit da auch ohne wechseln raus zu bekommen ? hab bei der kälte keine grosse lust die züge komplett zu wechseln! aber wenn es sein muss, dann werd ich es wohl tun…
achja, meinst du nicht, dass dann auch gas, kupplungs und bremszüge eingefroren wären ? die gehen nämlich wunderbar…würde lieber auf ne bremse verzichten, als auf meine schaltung [:D]