genaue Drehzahlmesser für 2T

Hallo zusammen,

hat jemand schon mal einen genauen digitalen Drehzahlmesser für einen Zweitakter gebaut? Gibt es Schaltpläne?
Damit könnte man die leidigen Themen wie Anfahrdrehzahl, bei welcher Umdrehung viertaktet der Motor etc. besser bahandeln.
Wenn noch keiner so ein Ding gebaut hat werde ich mich wohl mal abends hinsetzen müssen.
Besteht noch bei jemanden Interesse?

Hallo Highlaender,
ich habe einen Sigmatacho mit Trittfrequenzmessung (Einheit U/min) eingebaut. Da vor eine Teilerschaltung (geteilt durch 100)
angeschlossen. Jetzt kann ich auf einen Blick die genaue Geschwindigkeit und Drehzahl in hunderter Schritten ablesen.
Die Schaltung besteht aus 3 IC und ca. 10 passiven Bauteilen, ist einfach, günstig und genau.

Gruß
tom

Wenn du nen genauen Drehzahlmesser haben willst must du schon etwas Aufwand betreiben, z.B. nen guten F/U-Umsetzer einsetzen, der auch noch thermisch stabil ist. Aber warum willst du es so genau haben? Um das Viertakten zu messen wird dir der Drehzahlmesser nicht viel bringen, wenn du das bemerkst hat dein Motor schon einige Hundert Umdrehungen vorher damit angefangen, genau kannst du das nur mit nem Oszilografen sehen und dann nur unter Last (also Motortester und Rollenprüfstand). Hab so nen Krempel früher in meiner Strum- und Drangzeit auch gebastelt, aber es geht nichts über ein gutes Gehöhr und etwas Sensibilität. Etwas sinnvolles ist eher ein an den Bedarf von Zweiräder orientieres Stropuskop um die Zündung genau einzustellen, schau mal bei www.italoclassicbikes.de nach, da gibst ne interessante Schaltung dazu.

Gruß mopedkerl