Gas?

Hallo Leute
Letztens hab ich mir mal ein paar Gedanken zu den Spritpreisen gemacht und da ist mir gekommen:
Wie wäre es denn, wenn man Roller wie Autos auf Gasantrieb umrüsten würde.
Gut es ginge nur für Viertakter aber eine Möglichkeit wäre es und zur Perfektion nehme man am besten die Faulgase Propan/Butan.
Was haltet ihr davon und wäre das nicht ein Produkt für den Shop?



Viele Grüße aus dem Stoiberland

Euer johannes


danke für deine info

Was ich sage wenn der Benzinpreis auf 2€ klettert?

Beim Auto kotzt es mich dann schon an, aber beim Roller der etwa 3 Liter auf 100Km frist, ist das doch eher lachhaft oder nicht?

Wenn das gute ding so ca.7 Liter fressen würde, das währe was anderes, aber die haben doch keinen verbrauch. Und wie gesagt, solltes die mal bei Neufahrzeugen Original ab Werk geben fände ich es sinnvoll, aber halt nicht zum nachrüsten.

Aber wenn du sagst, dass du gelernter wirst, wirst du mir jawohl zustimmen, das man Selbsteinbauten oder billige Ausländische Anlagen lieber sein lassen soll oder nicht?

Weil sonst bräuchtest du ja keine Prüfung ablegen oder?

wenn sowas gäben würde wehre ich dafür

und solange fahre ich nicht hochturig den das verbraucht ja auch viel Spritt

und deshalb frage ich wieso diese Roller von heute nurnoch 45 Fahren dürfen

denn diese Roller faren mit 13 tausend umdrehung zu hochturig und verbrauchen viel mehr spritt als die 50er modelle die die gleiche geschwindigkeit mit 7 tausend umdrehung fahren

Gut. Was ich lerne ist was völlig anderes, aber wenn man das gewissenhaft unf fachlich richtig macht kann man sowas sicher selbst einbauen. Ausländische Firmen sind absolut tabu.

Und so überdramatisieren muss man das Gas auch nicht.

Sorry, aber habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, dass wenn sich jemand wirklich daran machen würde dieses Projekt zu entwerfen, dass das Material und der Umbau wohl so ziemlich den Preis von 600-800€ betragen würde? Dann müßte man das eintragen lassen, prüfen lassen usw.

Ich glaube nicht, das unser lieber TÜV so etwas abnehmen wird, schon wegen der Positionierung des Gas Tankes usw. Das würden ewige Wege, zeit und vor allem Geld kosten dies eventuell Genehmigt zu bekommen.

Außerdem würden die Scooter dann anstatt sagen wir mal 2500€, 3100-3300€ oder so ähnlich neu kosten.

Ich glaube so viele Km kann man gar nicht rausfahren damit sich das Rechnen würde.

Und soviel Verbrauch hat ein Scooter ja auch nicht wirklich.

Gruß

Kai

Ich bin dabei gelernter Gaserer zu werden, mal so zur info.
Gut bei Neufahrzeugen ist das eine gute Idee, aber da wären dann wohl auch neue Motoren notwendig.
Außerdem was sagst du, wenn der benzinpreis auf 2€/l klettert.


Ach ja auch Autos mit Benzinmotor sind schon ausgebrannt.




Servus

Was du da sagst ist völlig richtig. Aber:
Der Spritpreis steigt.
Selbsteinbau möglich.
Wie viele fahren mit uneingetragenen Setups?
Und zuguterletzt war der Gedanke nur eine Zukunftsvision.

Das sowieso. Aber denk doch mal irgendwo wirst du doch an deiner dna einen Platz für eine 0,5l flache haben und fertig wie beim Auto. Tank bleibt drin du kannst umschalten und dein Sprit kommt aus der 5kg Flasche aus dem Baumarkt für 12.5€. Der hammer

Huiuiui, also das mit dem Selbsteinbau, würde ich eher sein lassen.

Habe schon einige Autos und Busse gesehen, die Ausgebrannt sind, weil sie die Ausländischen Gasanlagen verbaut hatten, oder selber daran rumgebastelt hatten, und ich glaube, dass es nicht besonders schön ist wenn dir während der Fahrt die Verkleidung unter dem hintern wegschmilzt.

Bei Autos finde ich das mit dem Gas eine schöne Sache, keine frage, aber bei einem Verbrauch von sagen wir mal von 3-5 Litern, macht das mit dem Gas nicht wirklich viel weniger an kosten. Weil bei Fahrten mit Gas, wird der Verbrauch höher. Ob sich das am ende Rechnet ist halt die Frage. Sicher währe das mit Neufahrzeugen dann was anderes, da diese Motoren dann auch für so etwas ausgelegt währen, aber ich glaube nicht, dass sich jemand an so einem Projekt versuchen wird.

Gruß

Kai

du warum umbauen ? ich meine wenn die sowas irgend wan herstellen sollten dan würde ich schon ein fertiges Farzeug nemen

den bei mir wehre es egal da ich eh ein neues fahrzeug holen würde

den ob ich meins verkaufe und dan das Geld für das andere Farzeug drauflege ist doch fast egal wenn man ja noch die kosten von der eintragung uzw. rechnet

ok es gibt ja auch Leute dir ihr Farzeug behalten wollen

dan müssen die sich überlegen ob sich das rentirt, also was ist teurer der spritt auf dauer oder der umbau

aber warum heute gedanken machen wenn man noch nicht mal weis was morgen ist