Frust mit PX125

Moin Leude,

hatte mir eigentlich vorgenommen, morgen mit meiner „alten Berta“ zum TÜV zu fahren und sie anzumelden, sie liegt seit 2 Jahren still.

Nun habe ich sie eigentlich flott, doch fängt der Motor nun an zu siffen. Unten am Gehäuse, so ziemlich der unterste Punkt, es tropft aus der großen Dichtung zwischen den Hälften. Und stinkt nach Benzin.

SiRi hin ? Ich denke ja, wat für ne Sch**** ! [:shock2:]

Gibt’s evtl. ne andere Erklärung aussr Siri? Ich hoffe noch, aber ohne große Erwartungen…

Ist ein letzter Versuch.

Hi ,
nach 2 Jahren könnten die Papierdichtungen eingetrocknet und geschrumpft sein , daher die Inkontinenz deiner Lady . Probiere einfach die Schrauben von der Motorhälften nachzuziehen , auch die unter die Zündung , aber vorsichtig denn nach Fest kommt bekanntlich ab ! .
Von Ölzusätze , dass die Dichtungen wieder aufquellen lassen ,halte ich persönlich nicht viel , dabei kann leicht passieren dass neben die Dichtungen auch die Korkscheiben der Kupplung mit aufquellen und du hast einen neuen Problem .

Sollte das nicht helfen , bleibt nur den Motor zu öffnen und neu abdichten , dann ist sinnvoller auch gleich Lager und SiRi neu einzubauen .

ciao vespista

Wenns nach Benzin stinkt könnte auch die Vergaserwanne undicht sein oder der Schwimmer defekt.

Alternativ natürlich auch der Lima-Siri, der is ja schnell gecheckt.

Moinsen,

Danke für die Tips.

Nun habe ich mich heute nochmal dran gemacht und nun löppt dat einwandfrei. War jedenfalls nicht der Lima Siri, schon mal was. Habe Vergaser erneut zerlegt, Schwimmer gecheckt, alles gereinigt und durchgeblasen sowie die Schraube der Gaserwanne noch’n Stück fester angezogen (ich glaube die war’s). Nu ist trocken wie ne 90-jährige ;D

Allseits schönen Abend noch und Gruß aus HH

[:drink:]