Extreme Anfahrschwäche und magerer Topspeed bei Italjet Dragster 125

Hallo Leute!

Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Eisen etwas helfen, da ich mittlerweile schon ziemlich verzweifelt damit werde. Ich habe mir letztes Jahr einen Italjet Dragster 125 angeschafft. War ziemlich am Sand, vor allem motorisch. Habe dann über den Winter folgende Teile verbaut:

Malossi 182ccm, Vergaser Malossi MHR 28mm, offener Originalluftfilter mit Malossi Einsatz, Malossi Membranbox, Malossi Ansaugstutzen, Kubelwelle PM Racing, Malossi Multivar, Malossi Keilriemen, Natürlich alles neu belagert und mit neuen Dichtungen ausgestattet, Malossi Übersetzung sekundär,  Technicgas RS Sportauspuff, ...und ich weiß nicht was noch alles.

Habe das Ding dann wieder zusammengebaut und locker eingefahren.....

Es hat sich aber nun folgendes Problem dargestellt: Der Roller hat eine massive Anfahrschwäche und eine Maximalgeschwindigkeit von ca. 100-110km/h. Den Vergaser hab ich glaub ich ganz gut abgestimmt. Sie läuft ruhig, nimmt gut an, setzt nicht aus und das Kerzenbild ist trocken und Rehbraun. Dachte sofort an meinen Antrieb und hab natürlich getestet: blaue Kulus, rote Kulus, grüne Kulus und das mit Variogewichten zwischen 9g und 12g. Es war nicht wegzubekommen, sie kuppelt einfach zu früh ein und wechselt nicht auf die Maximalübersetzung. Habe jetzt eine Sportkupplung bestellt: Malossi Fly Clutch mit Polini Speedcontroll Kupplungsglocke und verbaut. Ergebnis war das selbe!!! Noch dazu zu sagen wäre vielleicht das der Roller zwischen Anfang und Ende ganz gut maschiert und dieses Band auch über Kupplung und Vario einstellbar ist. Aber Ampelstart= extrem lahm und Endgeschwindigkeit für eine Aprilia DiTech ein kurzes Blinkersetzen [:@]

Mein Verrdacht wäre jetzt nur noch: Vielleicht Keilriemen zu kurz - geht sowas!?, Steuerzeiten?! Im Antrieb was verdorben?! Ich hab einfach keine Ahnung mehr......Hilfe!

Hoffe ich verschwende euch nicht zuviel Zeit mit meinem Problem aber vielleicht finden sich ja andere Leidensgenossen die das Probelm zu lösen wussten.

Freu mich auf Tipps.

Liebe Grüße

Markus

Hallo!

Zunächst danke für deine Antwort. Auspuff glaub ich gar nicht, da der Technigas RS eigentlich schon ein Auspuff für hohe Drehzahlen is. Ich sehe zudem am Abrieb an der Varioscheibe, dass der Keilriemen nicht ganz rauf geht, was heist, dass er die Maximalübersetzung nicht erreicht.

 

Betreffend Kupplung hab ich zunächst an der Originalkupplung alles drei Sportfedern ausprobiert (rot, blau, grün) jeweils mit Gewichten zw. 9-12g. Es gab ganz leichte Veränderungen aber längst nicht das gewünschte Ergebnis. Hab mir dann die Malossi Fly Clutch Sportkupplung gekauf mit "harten" weißen Federn darin....sie kuppelt noch früher ein....[:'(]   

Möchte gern versuchen auf Superhart zu stellen, vielleicht weist du ja ob es auch noch so superduper, diamantmäßig harte Feder für die Malossi Kupplung gibt. Danke vorweg.

LG MArkus

Achja und Gegendruckfeder von der Multivar is drin. Obwohl ich ja mittlerweile glaube, dass eine weichere besser wäre, wegen Schaltung auf Maximalübersetzung und so.....[:S] 

Danke!LG

Hi ....

Ich versuchs mal zu rekapitulieren.

Das Problem ist also beim Anfahren und in hohen Geschwindigkeiten ?

Ich vermute mal das dein Auspuff schuld ist das obenraus nicht mehr soviel geht. Evtl. mal nen Jollymoto nehmen.

Bei der Kupplung das sie zu früh aufmacht kann eigentlich nur sein dass deine Federn zu weich sind.

Waren die neu oder gebraucht ? Evtl. waren ja selbst die harten Federn in dem Set noch zu weich ?!?

 

 

Hast du die Gegendruckfeder von der Multivar genommen ?

 

cheers

 

Hallo!

 

Vielen lieben Dank, für deine Tipps. Werde es jetzt mit einer etwas weicheren Gegendruckfeder versuchen um vielleicht gerade beim Anfahren etwas mehr Schlupf zu bekommen.

Keilriemen hab ich schon den Malossi Kevlar drin aber dachte das es vielleicht der falsche is (für 50ccm Roller oder so), wäre nicht das erste mal, weil er auch so schwer raufgeht und man ihn ganz in die Wandlerscheiben pressen muss um die Vario anzuknallen.

Werde jetzt auch von 9g auf 10g umstellen (viel. gut für Topspeed) und mir die Kupplungsfedern besorgen. Kannst du mir da nur noch helfen, wo ich die her bekomme. Kann sie nämlich hier im Shop nicht finden. Nur für Originalkupplung in rot, blau und grün.

Danke nochmal! LG

Hallo!

Vielen Dank für die Hilfe. Gegendruckfeder hab ich noch eine etwas weichere herumliegen, Variorollen hab ich auch noch in allen Gewichtsklassen.

Die Kupplungsfedern und Keilriemen hab ich soeben bestellt. Geb dann eine Info wie es gelaufen is.

LG Markus

Hallo,

Ich hoffe ich kann dir etwas helfen.

 

Gegendruckfeder:

Nach meiner Erfahrung musst du bei diesem SETUP die weiße Gegendruckfeder verbauen da ansonsten der Keilriemen durchrutsch. Ob diese zu hart ist, kannst du kontrollieren indem du einen Strich mit Eding in die Laufbahnen der Vario- und Wandlerscheibe machst und die Abnutzung kontrollierst. Hier kannst du genau sehen wie hoch bzw. tief der Keilriemen kommt. Etwas weicher als die MALOSSI ist die Bettella Gegendruckfeder mit Gleitlager. Das Lager nimmt dir zudem Reibung zwischen Feder und Wandlerscheibe und macht das System etwas agiler bei Gaswechsel >> siehe hier

 

Keilriemen:

Der Originalkeilriemen hat eine Breite von 21 +/- 0,5mm, generell empfehle ich dir sowieso den MALOSSI Kevlar >> der ist verstärkt und ist 21,4mm enorm breit! Durch seine Breite kommt der in der Vario ganz nach außen und greift dir fast ganz in den Wandler.

 

Variatorrollen:

Ähnliche Motoren fahren mit 9-11gr. Gewichte, ist natürlich Fahrerabhängig.

 

Kupplungsfedern:

Hier die Federhärten/Farben/Einkuppeldrehzahlen

weich/weiß/ca. 4000 u/min

mittel/gelb/ca. 6000 u/min

rot/hart/ca. 8000 u/min

Meine Empfehlung mit dem RS sind die gelben!

Na logisch,

hier die Art. Nummern:

 

Gegendruckfeder BETTELLA, Art. Nr. 1492082

Keilriemen MALSOSSI, Art. Nr. M6112737, der Umfang von dem müsste 815mm sein

Kupplungsfedern für Fly Clutch (Rot/gelb/weiß), Art. Nr. M2911326

Variatorrollen 20x17 für Malossi Multivar, Art. Nr. M6611095

Update:

Habe beim Einbau der neuen Teile bemerkt, dass eines meiner Lager im Wandler total im Eimer war. Vielleicht hab ich den Grund nun schon. Werde jetzt neu bestellen und schreib dann das Ergebnis.
LG