ET4 springt schwer an

Hallo,

meld mich mal wieder weil ich ein Problem habe...

meine ET4 springt in letzter Zeit nur noch sehr schwer an... muss den Starterknopf erst 5-10 mal betätigen. Wenn sie jedoch bis vor kurzer Zeit davor noch gelaufen ist oder den ganzen Tag in der Sonnne gestanden hat, springt sie sofort an.

Hab jetzt mal ne neue Zündkerze eingebaut und die Baterie aufgeladen... hat aber nichts gebracht.

Kann das sein, dass es was mit der Leerlaufeinstellung vom Vergaser zu tun hat? - Hab nämlich das Problem erst, seit dem ich den Roller in der Werkstadt beim Schwimmer wechseln gehabt habe und der "Motorradfachmann" an meim Vergaser rumgepfuscht hat..

Wer so ein Problem auch schon mal gehabt hat und ne Lösung weis, bitte melden.

Gruß Stefan

Hallo Stefan
Normalerweise können keine Schäden enstehen solange du nicht an der Gemischzusammensetzung rumstellst.


Gruß Johannes

Hab jetzt mal an der Verlängerungssonde für die Leerlaufeinstellung rumgedreht... jetzt springt er wieder an!

Weiß von euch jemand, wie man die Leerlaufeinstellung optimal einstellt? - oder zumindest halbwegs genau.... in meim Vespa Handbuch steht irgendwas drin, dass des bei ner bestimmten Drehzahl soweit rein gedreht werden muss, bis der Motor kurz vorm Ausgehen ist.... nur ich hab natürlich keine Möglichkeit die Drehzahl zu messen.

Kann es irgendwelche Schäden verursachen, wenn es falsch eingestellt ist? - weil sonst wärs mir egal

Gruß Stefan

hi,

check mal die Kaltstartautomatik.

Meistens ist die im A....

 

greets