Et4 rücklicht

Guten morgen!

Ich habe vor ein Et4 Rücklicht an meine Vespa zu bauen.Es soll ja zwei Einbaumöglichkeiten geben:

  1. Ein Loch in den rahmen schneiden oder
  2. Das Rücklicht modifizieren!

Jetzt wollt ich fragen ob ihr damit Erfahrungen habt und wie das modifizieren geht! Oder ist die Methode mit dem Loch im rahmen besser?

Danke!

BIGPUMP
[:dance3:]

Ich weiß jetzt nicht, wie du das Licht modifizieren kannst, weil ich nicht mehr genau weiß, wieviel man von dem hinteren des Lichtes braucht. Also ich habs so gemacht, dass ich mir aus Pappe eine Schablone gemacht hab, die ich dann so ausgeschnitten hab, dass das licht gerade aufliegt und der „Hintern“ des Lichtes durchs Loch passt (musst halt ein bisschen probieren). Naja, und dann halt die Schablone auf die Vespa in die höhe die du willst legen, mit bleistift oder so abtragen und ausschneiden. Loch ist glaub ich ca. 7cm lang und 5cm hoch. So um den dreh.
Vergiss nicht, dass du dann noch eine Kennzeichenbeleuchtung brauchst.

^jo, das stimmt, das Loch hat etwa die Größe…
Also ich hatte erst auch ein Loch im Rahmen ( Die Methode mit der Pappe is echt easy) und nachdem ich ein wenig gecuttet hatte, mal beim Rücklicht probiert. Rücklicht ging auch, aber Die Fassung muß ja auch noch rein, und da dran rum flexen??? Nich wirklich, oder? Erstens haste dann mit sicherheit immer noch nich genug platz, da der Metallkern ja nich beschädigt werden sollte und zweitens ist der dann auch nich mehr isoliert… Ich würds lassen und lieben auf n Stück Blech im Rahmen verzichten…
Gruß´, Stuhlmann

Wenn Du schon ein Fönfahrerteil dranbaust, machs so wie`s bei der ET4 ist, also mit Loch.

mfg Markus

Denk dran, dass es nur schwer reversibel ist.[:smokin:]

Lässig ich hab dir doch gesagt des schneidma schon rein.
An die anderen: Was haltet ihr davon das ganze mit nem Loch
bohrer in die Vespe zu versenken?
Oder wie habt ihr das Loch gemacht?