ET4 alt - Ansaugstutzen RMS passt nicht richtig

Hallo,

kann mir jemand bestätigen, ob der innere Dichtungswulst beim RMS ca. 2-3 mm weiter zum Vergaser liegt als beim Original Ansaugstutzen?

Ich bekam den Vergaser auch mit Kraft nicht auf die alte Position eingeschoben. Nach Montage, Festziehen der Schelle deutlich zu sehen am oberen Führungszapfen am Vergaser, der komplett ausserhalb der entsprechenden Aussparung am Ansaugstutzen liegt.

Trotzdem alles dicht?

Vielleicht kann mich jemand vom SIP-Team beruhigen, indem er am Lager die Position der beiden inneren Dichtungswülste bei RMS und Original vergleicht?

Bei mir ist jetzt alles eingebaut und ein Vergleich im Nachhinein wäre für mich als Schrauber-Anfänger doch sehr mühsam. Die Schraube an der Schelle habe ich schon fast ruiniert bei mehreren Versuchen, bis an die richtige Position einzuschieben und zu fixieren.

Das nächste Mal wirds ein Originalteil.....

Grüsse und Danke im voraus, Hans

Hmm, ähh...

was kan RMS dafür, wenn der Schrauber zu blöd ist....

Hab noch einmal einen neuen Anlauf gestartet, nachdem ich drauf kam, dass es vielleicht schlichtweg zu kalt ist. In meiner Garage herrschen hier in Norwegen nämlich aussschliesslich Minusgrade.

Also Warmluftpistole, bisschen Zweitaktöl und alles flutscht und passt perfekt.

Wieder was gelernt :)

Grüsse aus dem kalten Norden, Hans