ET 4, nicht Leader!

Hallo und frohe Weihnachten!
Seid Jahren hab ich mich mal wieder hier eingefunden und brauche Rat. Nach diversen PX-Modellen und meiner TPH 172 ist jüngst eine ET 4 ohne Leadermotor hinzugekommen.
Ist mein erster 4-Takter. Eigentlich war ich immer sehr Leistungsverwöhnt und mir ist klar das die ET 4 nicht dazu gedacht ist Bäume auszureissen…
Mittlerweile kenn ich die Zubehörpalette auswendig. Der erste Schritt wird sein, daß ich eine Auspuffanlage komplett selber schweiße werde, wird in etwa wie der PM-Pott werden. Dazu Luffi und Bedüsung anpassen und ne Multivar rein. Ich denke der 140er Malossi wird nicht gerade nen großen Leistungssprung bringen. Hat jemand Erfahrung mit dem Zylinder bzw. mit dem Polinikolben auf gehohntem Originalzylinder???
Eine scharfe Nockenwelle gibts scheinbar nicht für die alte ET4. Wie siehts mit der Bearbeitung der Originalen aus? Was kostet/bringt so etwa?
Ich wär sehr dankbar wenn mir jemand ernsthafte und sinnvole Tuningtips geben könnte!

Grüße an alle, vor allem an die, die mich hier noch kennen…

Ist es tatsächlich wahr, hat hier niemand Erfahrung mit wirklichen Leistungssteigerungen bei den 4Taktern?
Wo sind die ganzen versierten Schrauber der vergangenen Jahre hier geblieben…?

Hallo,

also mit Erfahrungswerten zu deiner ET4 kann ich zwar nicht glänzen, aber was Motortuning angeht kenne ich mich aus.

Ich würde mich mal informieren ob es zu diesem Motor ein 180er oder 200er Modell gibt mit identischem Rumpfmotor, so das du den Zylinder Kolben und Kopf verwenden kannst. Das ist bei den Piaggio Leader Modellen zum Beispiel so,die Motoren unterscheiden sich nur durch die Bohrung. Oder dein Motor unterscheidet sich nur durch den Kopf zum Leader!

Es gab zum Beispiel in Italien eine ET4 150ccm. Das wär doch schon was!

Mit diesen Maßnahmen hättest du durch wenig Bastelei einen zuverlässige Leistungssteigerung.

Von der Nockenwelle kannst du die Finger von lassen, wenn du ohne genaue Berechnung anfängst die Steuerzeiten der Ventile zu verändern, wird die Leistung nur abfallen oder das ding geht direkt hoch! Ausserdem sind die Oberflächen gehärtet und nicht mit handelsüblichen Werkzeug zu bearbeiten!

Die Nummer mit der Multivar wird was bringen, aber von der Änderung des Auspuffs und des Luftfilters würde ich mir nicht all zu viel versprechen.

Wenn das alles nix hilft, würde mir mal die Verdichtung des Motors anschauen und eine
„Kopfbearbeitung“ in Betracht ziehen.

Wenn du den Kopf um ein paar Millimeter planen lässt steigt die Verdichtung. In diesem Zuge solltest du direkt die Kanäle polieren lassen. Dann die Sache mit dem Auspuff und dem Lufi. Größeren Vergaser drauf und das ding sollte spürbar mehr Power haben.
Aber sowas ist was für Profis und kann nicht in der Garage gemacht werden.

Gruß

Sebastian