ET 2 nach Motorrevision springt nicht an

Hallo zusammen, ich hatte eine ET 2 BJ 99 komplett zerlegt da ein Kurbelwellenlager kaputt war. Alles wieder sorgsam zusammengebaut - Anlasser dreht schön. habe Zündfunken und Sprit aber Motor startet nicht - auch nicht mit Startpilot. Gefühlt würde ich sagen dass die Ansaugung keinen wesentlichen Unterdruck bringt - weiß ich aber nicht. Kann es sein, dass ich beim Zusammenbau der Kurbelgehäuses etwas vergessen habe? Kann es sein dass hier eine undichte Stelle des Kurbelgehäuses schuld ist - Simmering o.ä. wobei ich meine dass das alles schön zusammengepasst hat. An der Zündung lässt sich ja nichts wesentliches drehen oder stellen, oder?
Über eure wertvollen Tipps würd ich mich freuen !
Gruß Stefan

Hallo Stefan,

das Problem kann an vielen stellen sein.
Dass du keinen spürbaren unterdrück in der Ansaugung hast ist normal.

Es könnte auch sein, dass hier die Wellendichtringe beim Einbau beschädigt wurden (wurden diese mit etwas wellendichtring Sicherungsmasse eingeklebt?).

Hast du die Zündung auf die richtige Gradzahl eingestellt, wenn du hier den Falschen Winkel eingestellt hast springt dein Fahrzeug auch nicht an.

Zum beheben des Problems würde ich als ersten schritt überprüfen, ob die Zündung richtig steht, wenn das der Fall ist kannst du dir mal den ansaugweg ansehen und kontrollieren ob hier Undichtigkeiten sind und Falschluft in dein System kommt.
Danach würde ich die Wellendichtringe überprüfen, allerdings gehe ich eher davon aus, dass hier die Zündung auf den falschen Winkel eingestellt ist und dein Motor deswegen nicht startet.

Hoffentlich bekommst du das Problem schnell gelöst und kommst bald wieder mit dem Roller auf die Straße. :motor_scooter:

Solltest du noch weitere fragen haben kannst du diese gerne stellen.

Beste Grüße Vincent. :blush: