ESC - Holiday in Hungary

Nach dem Auslaufen des Vertrages mit der Speedarena Rechnitz, wo während der letzten drei Jahre der österreichische ESC-Lauf stattgefunden hat, bot sich der Pannoniaring im ungarischen Sárvár als reizvollste Alternative für einen neuen Austragungsort an.

 

 

Reizvoll in erster Linie wegen der Möglichkeit, neben der Kartbahn auch die 4,7 km lange GP-Strecke in die Veranstaltung mit einzubeziehen. Spektakuläre Hochgeschwindigkeitsrennen im Stil der legendären Eurochallenges der Neunziger werden dann auch für einen würdigen Abschluss des Rennwochenendes sorgen.
Den Auftakt bildet das freie Training am Freitag Nachmittag, samstags werden in gewohnter Manier die ESC-Läufe auf der Kartstrecke abgehalten. Am Sonntag findet – ebenfalls auf der Kartbahn - das 4h Rennen statt.



Im Anschluss an die ESC-Läufe, sowie im Rahmen des freien Trainings am Sonntag Vormittag, wird allen Interessierten die Möglichkeit geboten, ein paar freie Runden auf der Strecke zu fahren.

 

 

Wie im letzten Jahr freuen wir uns auf eine Menge Spaß und machen uns morgen auf den Weg in die ungarischen Ferien!

 

 

 

mehr Infos, Programm und Anmeldung unter

http://www.eurochallenge.at/

 

 

wir sind wieder da. richtig schöner motorsport war das. mehr dazu im blog:

 

http://www.sip-scootershop.com/community/blogs/klassik_szene-blog_de/archive/2010/08/09/holiday-in-hungary.aspx