erschreckend

moin, moin
ich sitze an meiner kleinen (px 125 nix am motor gemacht) und mach nen ölwechsel. leider tropften nur ca. 50ml raus. vorher schlugen die gänge immer ziehmlich stark rein und nu is wieder butterweich(is ja klar). ich hab keine ahnung wo das öl genblieben ist. also ich hatte auch keine probleme mit starkem ölen oder so. woran kann das liegen und kann da was passiert sein?

hi,
vielleicht ist ja nur der O-Ring vom Kupplungshebel am Filter.

Schau mal ob der Hebel total versifft ist.

Grüße

super dankeschön.
is ja doch ganz leicht.

Du brauchst aber weit mehr druck um Öl durch ne öffnung zu bekommen als du für Luft brauchst.

Roch das alte Öl stark nach Benzin? Nimm mal das Lüfterrad ab und schau obs um den Kurbelwellenstumpf sifft.

naja soooooo noob bin ich nicht.

hi leutz
also das öl roch nach garnichts. sprich kein benzin oder faule eier.
also die kleine hat jetzt 15000 runter und ich hab sie erst letztens von einer frau (ohne mann der sich auch nur ein stück für vespas interessiert) gekauft. meiner meinung nach hat sie einfach noch nie etwas dran gemacht und deshalb is so wenig drin. kann das sein?

danke aber kann man das nicht irgentwie einfach und kurz erklären?

hi
ne is schon gut leute. hab neues öl eingefüllt und sie verliert es nicht (soweit ich es sehen kann). aber trotzdem danke nochmal

[:dance1:] <

obba, wat issn wenn der Kulu simmerring nur einer ganz kleinen Riss hat, der garkeine „Pusteluft“ durchlässt, jedoch das Öl durchlässt??

ja also der motor entwickelt nen bestimmten öldruck, ich glaub nicht, dass ich mit meinem maulgebläse diesem öldruck gerecht werden kann!

die vespa arbeitet drucklos was das öl angeht sie hat eine schleuderschmierung wenn mann so will
die haupwelle läuft im öl und schleidert das gewissermassen zur nebenwelle die weiter zur kupplung und es sind div ölabweiser drin die daws öl an die richtigen stellen leiten damit überall was hin kommt
also nix mit druck
wenn der motor öl frisst
wie in vielen fällen kann es an einer defekten hauptdichtung (die grosse papier) oder dem kulusimmeringliegen (meist der fall) dann wird durch unterdruck der im kurbelgehäuse entsteht pro hub ein kleine menge öl angsaugt und mit verbrannt
dann müsste sie aber stinken und stärker wie normal qualmen wenn du sie anmachst
ölverlust kann aber auch eine defekte kuludeckel dichtung sein bzw der hauptwellen simmerring oder der grossen papierdichtung
es kommt auch vor das durch einen defekten kulusimmering
druck (gemisch) aus dem kurbelgehäuse ins getriebe kommt und dann durch die entlüftung des getriebes öl austritt aber in diesen fällen musst du ein nasses motorgehäuse haben und eine kleine öl spur unter dem motor wenn du sie abstellst

danke
werde ich morgen mal ausprobieren.
hab nur ein problem und bin absoluter noob. wie bringe ich ihn in die ut stellung?[I)] (peinlich ich weis)