Er kommt nicht runter !?

Mein Roller läuft nicht schlecht, mit dem neuen Zylinder (172ccm) und selbst mit der fetten Abstimmung zum einfahren, aber ich hatte auch schon mit dem alten Zylinder (125ccm) das Problem das ich bei einer fahrt zb. zur Ampel hin ich den Gashahn loslass, und der Motor aber nicht „runterschaltet ?“ ihr wisst schon bis es so einen kleinen Ruck gibt und der Motor neutral ist … woran kann das liegen ist das die Nebendüse oder Gegendruckfeder ? (gelb von der Multivar) Kupplungsfedern ? (original aber noch nie getauscht und 23tkm gefahrn)
Ich hab natürlich vergessen welche Düsengrößen ich nun im Versager hab (25mm Dellorto)[:rolleyes:] aber das hol ich nach… ich vermute Nebendüse hatte ich auf 45 geändert… Ein Mechaniker meinte zu mir es kann sein das er zu Mager läuft ??? Aber von der Hauptdüse her ganz bestimmt nicht und das Kerzenbild ist ok (für die Fette einstellung)

und noch etwas: er läuft im mom anscheinend so Fett, das ich den Manuellen Choke nicht gezogen fahren kann da er sonst massive probleme bekommt. Das ist doch irgendwie nicht gut oder ?

Aaalso, wenn der Roller warm nicht vom Gas geht ist er zu mager!
Mit einer 45er ND ist der aber auf gar keinen Fall zu mager, mi einem 25er Vergaser zumindest im unteren Drittel eigentlich immer zu fett.
Jetzt dreh’ erstmal die Gemisschraube (Wenn Du auf der „Beifahrerseite“ Deines Roller stehst und auf den Vegaser schaust siehst Du zwei Schrauben. Die rechte ist es) eine Umdrehung auf.
Wenn der Effekt dann immer noch da ist hängt Dein Gaszug (was ich schwer vermute!).
Wenn nicht, müsste der Motor enorm Nebenluft ziehen.
Das wäre dann eher schlecht.
Glaub ich aber nicht, denn dann müsste er mit Choke besser laufen.
Und die GDF hat auf die Vergaserabstimmung eher untergeordneten Einfluss.
(Das war aber sowieso ein lauer Witz, wie ich hoffe, oder?) [:D]

Hmmmm ok war ein Witz (obwohl bin ja auch noch nicht im Rollerweisenrat nä !? [:rolleyes:]

Aber Danke ich versuch das mal