entgraten und überströmern...

hallo,

mit welchem schleifpapier soll ich meinen polini 208’er zylinder entgraten? Sollen die Kanten richtig abgerundet sein? dafür nehm ich ja besser den dremel, oder? hat jemand von euch ein bild, wie das ausschauen sollte?
dasselbe zu den überstromkanälen…

viele grüße aus Wien.[:dance1:]

nimm 1000’er läpppapier für die überströmer im zylinder, natürlich musst du den motor zerlegen, die kleinen späne kriegs du sonst nicht aus den block außerdem kannst du so besser arbeiten.

gruß mopedkerl

N Bisserl gross aber!

Der rote bereich 4 muss halt weg. So ca.
Hatte das hier noch rumfliegen, kann dir aber auch nich mehr dazu sagen! Wollt das auch noch probieren!

zum feilen am motorblock, muss ich da den gesamten motor zerlegen???

Danke für die Tipps!
Ich schätze, das mit dem gesamten Motor zerlegen, verschiebe ich mal nachhinten. Die Kanten bei den Überströmern werde ich etwas abrunden, sodass man sich nicht schneiden kann und dann rauf damit.
Ich hab sogar eine Mallossi Kopfdichtung. brauch die die so dringend. ich fahr sowieso nur in der stadt ein. außerdem sagen die SCK-leute, dass der kopf ohne dichtung gefahren werden soll.
danke und viele grüße

ok:
P200E 12PS originalzustand mit SI24 und Sito+
wird umgebaut auf Polini 208 mit SCK Zentralkopf. Vergaser und Auspuff bleibt gleich.
Ich hab noch nie einen Motor zerlegt. Ich vermute, dass das ganz schön kompliziert sein kann, mit den ganzen Flüssigkeiten, Seilen, Schrauben, hämmern, Aufheizen und zusammenstecken,…
Dann brauch ich noch alle neuen Dichtungen…

aha, oval erweitern und einlass verunden…
[:rolleyes:]
was und wo? hast du ein foto?
viele grüße![:)]

naja, ich weiß auch nicht.
alle, die man halt entkraten sollte. was muss man denn alles entkraten?[:look:]

die kanäle im motorblock erweiterst du beim erstenmal am besten mit einer feile ( ich weiß, ist schwierig weil man kaum bewegungsfreiheit hat aber geht) ansonsten grober dremelaufsatz und den kanal formen. Danach von hand mit naßschmiergelpapier die riefen entfernen bis die oberfläche glatt ist. wems nicht reicht kann mit einem polieraufsatz für die bohrmaschine das ganze zum spiegeln bringen. man kann vorher auch mit loctite zweikomp flüssigaluminium (teuer aber super) die schon ab werk für polini unpassenden kanäle ausfüllen und dann erst feilen.
für den zylinder nimmst du feinen schmirgel um die laufbahn nicht zu beschädigen. entgraten reicht. soll verhindern dass das dort dünne material bricht und in den zylinder gelangt oder der kolben daran hakt.
ciao

Welche kanten genau willst du denn entgraten ?

[:sleep:] [:smokin:] [:sleep:] [:smokin:] ;D