Empfehlenswerte Werkstatt für PX- Tuning und Überholung

Hallo liebe Forumteilnehmer,

ich und ein Freud haben eine Vespa P80X, Bj. 82, denen man das Alter ansieht (m.E. originär sehr schön) aber technisch immer durch Piaggo- Werkstätte in Schuss gehalten wurden. Mein Bekannter möchte sich nun aus seiner 80er eine 125er machen lassen und meint er habe gehört, dass sei möglich und nicht zu aufwendig zu bewerkstelligen.

Wie Ihr bereits bemerkt haben dürftet, haben wir keine Zeit und Ahnung um selbst zu schrauben und müssen uns immer auf gute Werksattdienste verlassen. Nun hab ich eine Piaggo- Werkstatt in der Nähe, der ich so etwas nicht zutraue, da in der Vergangenheit schon bei einfacheren Eingriffen zuviel schief gegangen ist.

Zum Kern der Frage: Gibt es von Eurer Seite Empfehlungen einerseits für den Raum Schwerpunkt Duisburg/Ruhrgebiet und andererseits Sauerland-Dortmund/Ruhrgebiet für Werkstätten (auch Privat), die gerne und nicht zu teuer beschriebe Leistung bringen könnte, im Zweifelsfall auch lackiertechnisch eine Überholung mit anbieten können?


Danke im Voraus für Postings oder Antwort unter

[email protected],

Gruß,

 

waka

[quote user=„waka_jawaka“]

Hallo liebe Forumteilnehmer,
Mein Bekannter möchte sich nun aus seiner 80er eine 125er machen lassen und meint er habe gehört, dass sei möglich und nicht zu aufwendig zu bewerkstelligen.
Danke im Voraus für Postings oder Antwort unter [email protected],
Gruß,
waka[/quote]

Das stimmt so nicht, kannst nicht einfach aus einer 80er eine 125er machen. Die 125er hat eine andre Kurbelwelle.  Könntest dir einen 125er Motor besorgen und umpflanzen, oder du holst dir einen 135erDR-Zylinder oder einen 139er Malossi. Das könnte man plug´n´play fahren, nur Bedüsung anpassen und dann geht das!

Das Problem ist wahrscheinlich, dass ihr nur 125ccm fahren dürft oder?





Edith war zu langsam, aber recht hat er!

hallo waka,

erst mal müsst ihr wenn ihr ne 125er draus machen wollt ein anderes motorgehäuse haben, da der originale 125er zylinder nicht in das 80er gehäuse passt.

von daher würde ich, wenn ihr nen motorradführerschein habt, auf den malossi 139ccm setzen, der kostet erst ma nich soviel wie der original 125er und passt in das 80er gehäuse. wenn ihr dann noch nen 24er si vergaser nehmt wird der roller wohl 100 bis 105 kmh schnell sein.

ne werkstadt kenn ich da keine, komme auch nich aus der nähe (cuxhaven), aber wenn ihr den roller zu mir bringt mit den teilen die da rein sollen. kann ich das gerne gegen einen kleinen obolus machen.

mfg
daniel

edit:
der malossi 139ccm zylinder hat ne tüv zulassung, kann man also ganz problemlos eintragen lassen.

Wenn sich nichts in der Nähe ergibt, können wir das gerne so handhaben :-). Bei dem komischen aber extrem rollertauglichen April-Wetter kann mal auch mal ne längere Überlandstrecke fahren…

Aber mal schauen, wie sich das noch hier entwickelt…

Vielen Dank für die Antworten!

Wir haben einen Mottorradführerschein… also diesbez. kein Problem :-).

Was kostet die Malossi- Variante denn wohl?

@ brian: der originale 125er zylinder passt nicht
in den 80er rahmen, da muss erst der zylinderfuss abgedreht werden.
sonnst könnt ja auch jeder der ne 80er hat den polini 177 ohne
abgedrehten zylinderfuss fahren.

naja klar.

Der Malossi Rennzylinder inkl. Kolben und Kopf kostet hier 153,90. Dann brauchst du noch eine andere Hauptdüse so um die 112-116, kosten pro Stück etwa 2,50 Euro.