El. Problem Batterie wird nicht geladen bei PK 125 XL Jahrgang 89

Hallo zusammen

Ich bin neu in der Vespa Welt und hoffe hier von euch Hilfe zu erhalten

Ich habe bei meiner PK125 XL das Problem, dass die Batterie nicht geladen wird. Als erstes habe ich den Regler vermutet. Also neuen Regler hier bestellt (Piaggio Fabrikat) und eingebaut aber leider ohne gewünschten Erfolg...

Nun habe ich diverse Kabel ausgemessen und festgestellt, dass das blaue Kabel welches aus der Spule kommt keine Spannung bring. Kabelunterbruch konnte ich auch ausschliessen. Habe ich etwas übersehen / falsch gemacht, oder geht es wirklich in die Richtung zerlegen und Spule ersetzen?

Da ich die Vespa brauche, habe ich sie soweit wieder zusammengebaut und als währe es nicht genug, funktioniert jetzt nicht mal mehr die Beleuchtung und Tankanzeige...Ev. ein Problem noch mit dem Zündschloss?

Ich weiss nicht mehr weiter

Ich danke euch bereits jetzt für eure helfenden Komentare

Hallo, 

du sagst, du hättest "diverse Kabel ausgemessen" und bemängelst, daß an dem "blauen Kabel, das aus der Spule kommt", keine Spannung anliegt. Wenn das so ist, wird nicht nur die Batterie nicht geladen, es darf dann auch keiner der elektrischen Verbraucher arbeiten, da das blaue Kabel die primäre Stromquelle für die Bordelektrik ist.


Dazu habe ich folgende Fragen, da du uns diese Info nicht geliefert hast:
- du meinst das aus dem Motor kommende blaue Kabel von der sogenannten Zündgrundplatte ("ZGP"), das den Regler mit ungeregelter Wechselspannung speist, richtig?
- du hast an dem blauen Kabel mit dem Multimeter im Modus "Wechselspannung" gemessen und dabei bedacht, daß das blaue Kabel bis zu 40 - 60V ungeregelte Wechselspannung liefert, korrekt?
- Mal nach der Batteriesicherung geschaut?

Erläuterung
Auf der ZGP deines Modell ist nicht nur "eine" Erregerspule montiert, sondern insgesamt 4 in Reihe geschaltete identische Spulen. An dieser Reihenschaltung sitzt am einen Ende das blaue Kabel, am anderen Ende ist sie auf Masse gelegt. So muß man dann auch messen: blaues Kabel gegen Masse.
Das blaue Kabel liefert im korrekten Falll ungeregelte Wechselspannung und führt einzig und allein zum Spannungsregler, der daraus ca. 13-14 V macht.

Warum funktionieren entweder nur bestimmte Verbraucher nicht oder aber alle nicht?
Die Bordelektrik deines Fahrzeugs besitzt 2 Stromkreise, die über den Regler gespeist werden. Zum einen der Wechselstromkreis, welcher Scheinwerfer & Rücklicht mit geregeltem Wechselstrom speist. Zum anderen den Gleichstromkreis, der über die Batterie läuft (die wiederum vom Regler geladen wird) und der Elektrostarter und normalerweise auch Hupe, Blinker, Tankanzeige und Bremslicht speist. Ist die ZGP defekt, funktioniert gar nichts, ist der Regler defekt, kann entweder der Regler komplett ausgefallen sein oder eben nur ein Part davon.

Resümee
Wenn das blaue Kabel von der ZGP keine Spannung liefert, ist hier die ZGP auszubauen und zu überprüfen. Von aussen kann man da nichts erkennen, ausser, daß kein Strom auf dem blauen Kabel kommt. 
Mögliche Schäden sind hier verrottete Kabelisolierung, durchgefaulte Kabel, beschädigte oder durchgeschmorte Spulen oder korrodierte Lötverbindungen zwischen den Spulen (das aber eher selten).