Einfahrzeit?

hallo,
ich hätte mal ne frage bezüglich der einfahrzeiten bei nem neuen zylinder. das der mit fetterem gemisch, keine vollgasorgien etc. eingefahren werden muss, ist ja klar. aber wie lange muss man einen graugusszylinder denn einfahren?
ich hat mal etwas von 500-1500km in einem „tuning-buch“ gelesen. aber nach so langer zeit ist doch bald schon wieder ein neuer kolben+kolbenringen von nöten oder? bei aluzylindern ist die einfahrzeit kürzer,auch klar!
hoffe hier kann mal einer ein bisschen aufklärung leisten.

mfg. moritz

Also in der Anleitung von meinem DR Zylinder steht drin, dass man ihn 300 km einfahren soll

Hallo zusammen!

Malossi schreibt was von 40 - 60 Min (na ja, das haut wohl nicht ganz hin) bei Betriebstemperatur, Polini 500 km, DR 300 km.

Wenn man den Zylinder gut behandelt, sprich ihn schön warm fährt und nicht zu hoch dreht, sollte er nach 300 km die kritische Phase hinter sich haben. Dann noch 200 km nicht letzte Rille und es passt. Wenn er dann frisst, stimmt eh was anderes nicht und es liegt nicht am einfahren.

1000 km sind meiner Meinung nach übertrieben.

Gruß, Britta.

hast du da jetzt bloß einfach den mittelwert genommen,weil du es nicht wusstest oder sollten das wirklich so viel sein? hat hier vielleicht noch einer ahnnung wie lange ich einfahren sollte. oder fahrt ihr alle keine neuen zylinder?

mfg. moritz

Wenn du den neuen Zylinder wirklich 750kM einfährst, dann reicht das.

Nach 1500kM einen neuen Kolbenring? Da käme ich ja aus dem Schrauben nicht mehr raus.

Ich wechsle den höchstens nach 10 000kM.

Gruß

Gonser[:^)]

[quote user=„vesparacing“]hallo,
ich hätte mal ne frage bezüglich der einfahrzeiten bei nem neuen zylinder. das der mit fetterem gemisch, keine vollgasorgien etc. eingefahren werden muss, ist ja klar. aber wie lange muss man einen graugusszylinder denn einfahren?
mfg. moritz
[/quote]

Was meinst du mit fetterem Gemisch? Öl extra auf die 1:50? Quatsch, Blödsinn und Nonsens!

also ich kenn das noch aus meinen guten alten motocross-zeiten so, das die in der einfahrphase(1stunde) mit nem bissl fetterem gemisch (anstatt 1:40 mit 1:33)gefahren wurden! zwecks der schmierung.
also nach rund 500km sollte das passen, wenn ich das richtig verstanden hab?

Wenn du den neuen Zylinder wirklich 750kM einfährst, dann reicht das.

Nach 1500kM einen neuen Kolbenring? Da käme ich ja aus dem Schrauben nicht mehr raus.

Ich wechsle den höchstens nach 10 000kM.

Gruß

Gonser[:^)]

Soll ja eben nicht schmieren, also nicht mehr als sonst. Zyli und Kolben sollen sich ja aufeinander einschleifen!

Und nochmal:Durch mehr Öl wird das Benzin-Luftgemisch nicht fetter sondern magerer!
Ausserdem kann das Benzin nicht mehr so gut kühlen!