E-Starter Probleme

Ich mal wieder ! Hätte da nochmal eine Frage. Ich bekomme meine Pk 50 XL 2 wenn überhaupt, nur sehr sehr schlecht über den E-Starter an.
Schiebe ich sie an , ist sie sofort da. Woran könnte das liegen ? Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

Grüße Marc [:smile:]

Der Motor dreht, springt aber dann ab und zu mal raus

Ich gebe ja gar kein Gas ! Ok, diesen Kontakt könnte ich mal nachsehen @ Pk-Opa.

wenn ich das richtig sehe , ist die Einstellschraube ein weiße Flügelschraube aus Plastik bei der PK. Richtig ?

Mit dem Kabel weisste nicht zufällig bescheid ?

Ich schon wieder,

Mit der Gemischschraube 3 Umdrehungen, mit der oberen Einstellschraube maximale Drehzahl (ist hier die 800 - 1000 gemeint ?? und für was ist die seitliche Schraube gut ??

Ich weiss, ich nerve, aber bin neuer Schrauber.

Grüsse Berthold

[:D] Hihihihihihi

Mache heute Mittag mal ein Foto von meiner Kleenen und versuche es mal hier hinein zu bekommen

Aber nicht erschrecken, muss noch einiges dran gemacht werden.

Habe sie für gerade mal 250 € gekauft.

Grüße Marc

Ein wenig groß geworden , grins

Also die Batterie ist fast neu. 2 Wochen alt. Also, ich kann orgeln und orgeln wie ein Weltmeister, nichts tut sich. Ab und zu mal springt sie nach ner ganzen Weile orgeln an. Auch wenn sie warm gefahren ist, ist es das gleiche Problem.

Grüße Marc

Zündkerze habe ich heute auch nachgesehen.

Der Vergaser soll angeblich gereinigt sein. Aber ich denke ich werde es trotzdem nochmal machen.

Aber ich glaub der hat kein Bock wegen ein bisl Leistung, seinen Motor aufzumachen !!!

Huhu ! Ich wieder !

Also…

nachdem mir ein Bekannter (fährt ne PX 80) gesagt hat, ich solle doch mal Super Plus tanken um den Gaser einigermasen frei zu bekommen, hatte ich heute meine erste Tankfüllung „Super-Plus“ durch. Und siehe da, die Kleene springt nach etwas orgeln über den E-Starter an. Also wird es wirklich ein verdreckter Gaser sein. Wieder was dazu gelernt.
Habe direkt nochmal „Super-Plus“ getankt, mal sehen ob es noch besser wird.

Grüße Marc[:roll:]

Vielleicht is dein anlasser kaputt !!! kann aber auch nur die Batterie sein!! musst du mal testen!!!

V50 Rulez[:rotate:]

Super PK-Opa ! Werde ich morgen mal ausprobieren. Danke schön !

Welche Schraube meinst Du mit Luftschraube ??? Gemischschraube oder Standgasschraube oder noch eine andere ?

Hallo Marc, Hallo PK-Obba,

ich habe das gleiche Problem. Vergaser gereinigt und wieder eingebaut. Mit E-Starter gestartet alles tadellos. Ein bischen herumgefahren bis sie warm war, wollte dann der Gaser einstellen. Die Pastikschraube (Gemisch) ganz reingedreht (sollte meiner Meinung nach dann ausgehen, ging aber nicht) und dann 3 Umdrehungen wieder herausgedreht. Kurz drauf ist Vepe abgestorben und ging nicht mit E-Starter an. Per Anschieben problemlos. Bei meinem Vergaser hat der Luftschieber 2 Schrauben, 1 seitlich, die andere oben. Mit welcher Schraube soll ich max_Drehzahl einstellen (was bedeutet max_drehzahl: maximale Leerlaufdrehzahl 800 - 1000 ???) Was stelle ich mit der seitlichen Luftschieber Schraube ein ??? Ich trage mich schon fast mit den Gedanken dass der Gaser defekt ist !!!???

Die Vespe fährt auch mit reingedrehter Platikschraube (Gaser immer noch verstopft ???)

Es wäre schön, wenn einer, der mehr Ahnung hat, wie ich, mir helfen könnte.

Vielen Dank

Berthold

Es müssen aber noch einige Teile neu und ich werde sie auch nochmal neu lackieren. Der Vorbesitzer hat sie wohl nicht besonders gut behandelt.

Ich fange an mit 0-Gas und gebe dann ein wenig ! Wie bekomme ich denn die richtige Einstellung für die Spritmenge ?