durchrutschender Antrieb SR 125

Hallo Spezialisten,
ich fahre einen Aprilia SR 125 (Piaggio-Motor)mit 172ccm Malossi-Satz.Seit dem Umbau kreischt der Antriebsriemen im kalten Zustand sporadisch schon bei leichtem Beschleunigen ab ca. 20 Km/h .Ist der Motor richtig warm(mind.5 Km gefahren bei 10°)ist alles bella.Ich habe 5 versch. Riemen probiert(alt,neu,Malossi…)und auch die Multivar mit zugehöriger Gegendruckfeder - alles ohne Erfolg.Ich fahre jetzt mit Original-Vario + Rollen und hoffe auf DEN rettenden Tip!
Ciao Jan

Meint Ihr etwa das Kühlrippensingen??
Das hat aber nix mit dem Antrieb zu tun.
Der luftgekühlte 172er ist echt ein Radaubruder, da gibts keine Abhilfe. Ich hab die „Motorhaube“ (unter der Sitzbank, zwischen den Beinen) innen mit Lautsprecheboxen Dämmschaumstoff beklebt. Ob sowas bei der SR auch geht weiss ich nicht. Meiner (TPH) ist jetzt zwar etwas leiser aber immer noch ziemlich laut (alles ist relativ!).[;)]

Gruss, D.

Fahre auch den SR, seit gestern habe ich auch Malossi drin und meiner zeigt jetzt die gleichen Symptome. Kennt denn keiner abhilfe ?

Bist Du ganz sicher, dass das am Antrieb (Riemen) liegt?
Wenn Du schon öfter den Riemen und auch die Vario gewechselt hast kann das doch eigentlich gar nicht sein. Schau doch mal rein interessehalber kritisch Richtung Ölpumpe. Da könnte auch was schleifen. Viel Glück!

Gruss, D.

ich werde irre : DER RIEMEN RUTSCHT DURCH !es ist kein mädchenmäßiges Kühlrippenschwirren oder ein Vogelnest.Glaubt mir doch endlich.Meine einzige Idee wäre noch eine härtete Andruckfeder und schwerere Vario-Gewichte,damit der Riemen stärker in die Zange genommen wird.Wer ausser Malossi baut stärkere Federn (Malossi ist sehr ähnlich der Serie)?
Hat jemand bei der Gelegenheit noch einen Vergaser-Tip bei 172 ccm?Trotz runterhängen der Nadel saugt der Serien-Delorto locker 6 Liter durch.

Da bin ich dir schon einer meinung ! Weil ich glaube kaum das beim Gasgeben auf dem Ständer meine Kühlrippe singt.