Drehzahlmesser

Hallo Leute,

ich würde gerne an meine 50N (PK-Zündung, 12V, keine Batterie) nen DZM anschließen. Allerdings weiß ich nicht, wieso ich 100 Euros für einen Daytona ausgeben soll, den sowieso jeder hat weil kaum ein anderer in den Rollerkatalogen angeboten wird… Bei Louis, Polo und auf dem allgemeinen Motorradmarkt hat man ganz gute Auswahl, sogar oft recht günstig.
Nur - wie schwer ist der Anschluss von sowas? Da hätte der Daytona halt den Vorteil mit seiner induktiven Abnahme… Genauso weiß ich nicht, was das mit mechanischen Drehzahlmessern mit z.B. 1:5 Übersetzung auf sich hat… Muss ich den Daytona nehmen oder hat wer schon mal was anderes probiert?
Bin für jeden Hinweis dankbar…

MfG Manuel

Smallframes sind die geilsten Roller!

Hi Manuel!

Ich hab mir mal einen Drahzahlmesser der Firma MMB gekauft. Das sind
Engländer. Den hatte ein Moppedhändler. Allerdings habe ich da nicht
aufgepast. Ich brauche für meine Px einen mit negativen Impuls gegen Masse mit Übersetzungsverhältnis 1zu1. Das ist ein schickes Teil in Chrom 48.5 mm im Durchmesser. Du brauchst auch einen mit Übersetzungsverhältnis 1zu1 da Einzylinder.
Dann mußt du mal kucken wie deine Zündung funktioniert. 50N??
Hat die schon CDI oder hat die noch Unterbrecher??
Am besten leihst du dir mal bei wem ein Oziloskop und mißt die Spannungen aus (natürlich ohne Zündkerzenkabel) Dann weißt du weiter.
Ach ja! Kostenpunkt waren 149DM.

Danke!

MfG Manuel

Smallframes sind die geilsten Roller!