Drehzahl geht ins Unendliche!

Hi!

Habe seit gestern ein kleines Problem mit meiner kleinen Vespe:

nach Vollgas-Etappen, die allerdings „nur“ 1-2 km lang sind, dreht der Motor immer super hoch, wenn ich in den Leerlauf schalte. Wenn ich dann den Choke betätige, kommt die Drehzahl langsam wieder runter, aber wenn ich ihn rausnehme, steigt sie auch wieder.
Habe dann gestern alle möglichen Schrauben mal nachgezogen, weil ich dachte er zieht irgendwo Falschluft. Gestern Nachmittag ist sie ddann auch wieder ganz normal gelaufen. Aber gerade eben ging der ganze Mist schon wieder los…

Was kann das sein? Tatsächlich Falschluft? Aber woher? Oder zeichnet sich da irgendein anderer Defekt ab?

Viele Grüße!

Kann doch aber eigentlich nicht sein, weil sie ja gestern abend und heute morgen ohne Probleme gelaufen ist… (?)

guck mal n paar threads vor deinem, da war schonmal was in sachen falschluft und vergaser abdichten, kannste dir ja auch nochmal durchlesen.

hi.

ich würd auf nen verdreckten vergaser tippen. schau mal nach ob deine hauptdüse verdreckt is

rock the house [:dance2:]

Das selbe hatte ich auch vor kurzem bei meinem 133er. Dann hab ich die Zündkerze rausgemacht.

Am nächsten Tag wollte ich dann den Zylinderkopf festziehen, war aber zu faul die Haube runterzumachen.

Also ZK wieder rein. Seitdem bin ich ca. 25km gefahren. Aber es ist nichts mehr gekommen. War aber von den Synthomen genau wie bei dir.

Naja viel gesagt und nichts geholfen - wie bei Politiker.

Gruß