Drehhoch-Männlein

Hab meinen motor nun das 2. mal aufgehabt, das erste mal neue lager und simmeringe rein, 2. mal simmering von der kupplungsseite ausgewechselt, da dieser rausgerutscht ist und an der kurbelwelle gerieben hat.
jetzt hat alles wunderschön geklappt, schön gelaufen, schön gedreht, guter abzug - genau 5 tage lang -
jetzt dreht der motor im stand hoch (verdammt hoch) und beim fahren ist beim gas geben immer ein schönes loch, wo er wenn ich gück habe mal nicht ausgeht.
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der sch***ring wieder draussen ist, auch wenns die klassischen symptome dafür sind.
Falschluft??? - Woher?

Habt ihr ne idee? habt ihr irgendwelche besonderen tips wie ihr den ring reinmacht? hat einer schon mal das problem gehabt?

Ich drück ihn halt schön gleichmäßig rein und nehm dann nen großen
Ratschenaufsatz, dass er genau am rand schön reingedrückt wird und gleichmäßig drin ist.
hat sich aber im grunde wieder erledigt, hab vergaser und die düsen mit druckluft durchgeblasen, vergasereinstellung ein bisschen getrickst und jetzt läuft er wieder.
Wie machst du den Ring rein?

wie baust denn den siri ein?
also mit welchen mitteln/werkzeug???