doofes problem

hallo!
bin heute früh in die berufsschule gefahren es war ein bisschen kälter ich habe ungefährt 12 km zu fahren! und es passiert öfters das ich dann keine leistung mehr habe ich fahre den motor da aber die aus also nur so 50 kmh von max 56 kmh also wird er wahrscheinlich nicht zu heiß.
das problem wirkt sich aus: ich hab in den oberen drehzahlen NULL leistung mehr muss früh schalten da sie in den oberen drehzahlen nicht mehr zieht!
wenn ich dann nachmittags zurück fahre ist das problem weg

mein setup:
originaler luftfilter
16/16 vergaser mit 64er hd
50er polini mit banane

ich hoffe ihr habt ne idee wie ich das problem lösen kann das problem beginnt ab ca 9 km und mir ist heute mal aufgefallen das wenn ich vollgas geb das sie dann kurz 58 kmh geht aber dann mit den drehzahlen wieder sinkt und dann 55-56 kmh fährt aber das war ohne dem oben genannten problem…
ich glaub ihr blickt da sicher nimmer durch [:rolleyes:]

evtl könnt ihr ja trotzdem helfen
mfg max

dann säuft se ab [:smile:]

kann das problem behoben werden wenn ich ne größere düse rein tu? mei kumpel meint das der sprit im langen ansaugstutzen verdampft wenn der motor warm ist könnte möglich sein
oder?

Ich denke die Hauptdüse ist zu klein. Hatte bei einem ähnlichen Setup eine 68er drin.
Aber wie gesagt erstmal Kerzenbild prüfen.

ok danke ihr seit super!
kann ich das problem mit einer größeren düse beheben?
das mit der luftfeuchtigkeit stimmt sicherlich da ich da keine sicht hatte brutalen nebel sichtweite war von einem straßen pfosten zum anderen maximal

antwort? [:’(]

also wenn die kerze rehbraun ist würd ich die bedüsung nicht ändern.

kannst höchstens eine flasche sauerstoff kaufen, die unter die sitzbank schmeißen und den hahn aufderhn. dann hast immer genug o2 in der luft…

im katalog steht auch 62-65er düse bei dem polini [:(]

komm heute nicht mehr zum nachschauen da ich jetzt dann zu einer siegerehrung fahre aber kann es sein das eine nummer kleiner von der hd soviel ausmacht?

@ Schweinchen_Babe:

Das Phänomen hab ich bei meiner auch beobachtet. Und es wird wie du sagst damit zu tun haben, das die Luft vorgewärmt wird. Jedes °C mehr Lufttemperatur mindert den Wirkungsgrad erheblich. Das lässt sich schon thermodynamisch berechnen. Nicht umsonst haben die starken Turbomotoren so große Intercooler um die Luft runterzukühlen.

@ RedPentyLiner:

Ein weiteres bekanntes Problem ist, das die Leistung spürbar nachlässt, wenn es eine hohe Luftfeuchte hat. Also morgens in dieser Jahreszeit hat es die und dann muss neben der Luft auch noch der Wasserdampf in der Luft vom Sprit erwärmt haben. Nur leider hat Wasser eine deutlich größere Wärmekapazität als Luft ==> Ein wenig feuchtere Luft hat deutlichen Leistungsverlust zur folge.

Das passt auch zu Deiner Aussage, dass Du Mittags keine Probleme mehr hast.

Grüße,

Peppo

wirst ned sooo unrecht haben
mir fällt da noch was ein… wenn man eine werkzeug kiste im roller hat hat man doch gleichzeitig einen wärmestau im vergaserraum und er bekommt nur luft von den löchern unterm vergaserraum. geht sie besser ohne werkzeugkiste?
wird nix ausmachen oder ;D

mfg

meinst du? die zk ist rehbraun

noch was.

dass bei längerer vollgas die belastung abnimmt is glaub ich normal bei jedem motor. frag mich nicht wieso.

ein weiterer faktor warum sie langsamer wird kann der sein(theorie von mir), dass wenn du am anfang wegfährst die luft im gaserraum noch kalt ist und längere zeit kalt bleibt(kalt ist mehr sauerstoff). nach längerer fahrt erwärmt sich ja das alles und wird auch recht warm. so auch die luft im gaserraum(hat also weniger sauerstoff)

lachts mich jetzt net aus… [;)]

komisch, bei den kalten temperaturen sollt deine vespa eigentlich besser gehn da ja die kalte luft mehr sauerstoff enthält und so das gemisch zündfreudiger wird.

bei der formel 1 zb wird der spritt auch enorm gekühlt

wie schaut denn die kerze aus?

  • 133er polini doppelt gesaugt
  • 24er gaser
  • 29er primär
  • rennwelle
  • polini schnecke
  • 12V ele. Zündung