Das Rollerbuch

Servus miteinander,
ich hab dieses Wochenende „Das Rollerbuch“ von Werner Enzman gelesen.
Da steht u.a. die Entstehungs geschichte von Vespa drin.
Wenn ich daas richtig verstanden habe, dann heißt die Vespa deshalb Vespa, weil sie da wo wir unsere Füße drauftuen (Fußablage halt) so dünn wie ne Vespentailie (oder so) ist.

Für den Fall dass ich mich da Täusche könnt ihr mir ja die (vielleicht) wahre Geschichte erzählen.[:D]

Schönen Tag noch
Stephan

[:drink:]

Ich glaube früher hat piaggio sogar flugzeuge gebaut.
Ob die auch so gut wie eine Vespa aussahen.[H] [H] [H]

Ja das stimmt sogar auch.

Die Form: vorne breit, Mitte dünn und Hinten wieder breit
wurde in den 50iger als Vespenstiel bezeichnet. Da dieser
Stiel gut auf die Form der Vespa passte hieß das Ding also
Vespa und fertig.

Gruß Michi [:smokin:]

Sicher nicht, hatten aber wohl mehr Hubraum und Topspeed!

Gruss P.