Cosa bockt

Hi! Hab eine 200er Cosa. Im 4. Gang fällt teilweise schlagartig die Drehzahl bis auf ca. 4500 Umdrehungen ab und der Motor nimmt kaum noch Gas an. Nach ca. 2Km „kämpfen“ ist dann alles vorerst wieder in Ordnung. Vergaser reinigen, Gemisch einstellen usw. hab ich schon versucht, hat nix gebracht. Weiss jemand Abhilfe?!? P.S. Wenn ich die Kupplung ziehe und Gas geb dreht der Motor komischerweise einwandfrei hoch. Kerze ist auch „Rehbraun“.

hö? kommt da echt langgewinde rein?

Mach ne lange rein,dann klappts auch mit der Nachbarin

Jau! Laut Vespa Händler , Betriebsanleitung und Werkstatthandbuch gehört ne lange rein. Ein Freund von mir hat auch ab Werk die falsche drin gehabt.

Vielleicht hast du ne zu große Düse!

Wenn zuviel Kraftstoff in den Brennraum kommt, passiert das gleiche wie wenn du unterm Fahren den Choke ziehst!

mfg

Hannes

SAVE VESPAs - NO BURNOUTS ANYMORE

Hört sich irgentwie nach nem Ölfaden an der Kerze an.Welches Öl tankst denn?welchen Elektrodenabstand hast an der Kerze?

Hi! Danke für die schnelle Hilfe!!! Ich tank Aral Vollsynthetik. Den Elektrodenabstand hab ich noch nicht gemessen, werd ich aber morgen machen. Kann man einen Ölfaden an der Kerze ohne weiteres sehen? Falsche Düsee kann eigentlich nicht sein, der Vergaser ist im absoluten Originalzustand. werd aber trotzdem nachsehen.Wär nicht das erste mal dass Vespa falsche Originalteile verbaut. Hab z.B. ne Kerze mit kurzem Gewinde drin gehabt obwohl ne lange rein muss (ab Werk!!!) Gruss, Klippi!!!