Cosa bleibt stehen

Hallo, ich bin am Ende meines Lateins, meine COSA P200 springt gut an, fährt ca. 1000m und bleibt einfach stehen, alles aus und springt nicht mehr an. Stunden später, wenn ich das Ding abschleppen will, springt ´se wieder gut an und läuft wieder, so 1000m oder so!
Was kann das sein, hat jemand Rat? Gruß an alle Rollerfahrer
Higgins

danke für den Tip, aber daran liegts glaube ich nicht, da von jetzt auf gleich alles steht, bei schlechter Benzin-Zufuhr würde das Moped erstmal spucken o.ä., glaube ich zumindest.
Ich tippe eher auf Elektrik und Feuchtigkeit oder irgendwas wird warm und will das nicht, aber das hilft mir auch nicht weiter…

Higgins

Was muß man machen damit mann diesen Luxus auch hat?? (24er Si)

quote:


Original von suedtiROLI:
warum sollte der roller absaufen wenn der schwimmer und die nadel in ordnung sind???


Also, ich oute mich auch mal als cosa Fahrer.
Der Motor stottert nicht wenn der Benzinhahn zumacht. Das als erstest. Das Ding ist einfach auf einen Schlag aus.
Zweitens: ich hatte einen Kabelbruch. Mein Benzinhahn war mal auf mal zu. Zimlich ärgerlich. Hilft nur duchmessen. Wenn man den Schlüssel auf ein stellt und mit der Betterie sozusagen an und ausschaltet kann man den Benzinhahn hören. Würde ich einfach mal machen. Fahr Deine 1000 Meter, wenn er wieder zu macht, schlaltest du mit der Klemme ein und aus und hör mal… wenn es nicht leise klackt, weißt Du Bescheid.

Nach 1000 Metern würde ich auch noch nicht auf ein Termisches Problem schließen. ist einfach zu kurz.
cya
Uli

ich auch… [:rotate:]

HEILIG`S BLECHLE!!!

-Jägermeister-

Original von suedtiROLI: warum sollte der roller absaufen wenn der schwimmer und die nadel in ordnung sind????

mmmmh, ich frage mich warum die Herren Konstrukteure aus Pontedera überhaupt einen B-Hahn eingebaut haben, wenn er doch scheinbar nutzlos ist???!

Geldmacherei??? …grade bei der Cosa (im Vergleich zur PX) ist der elektr. Benzinhahn unverschämt teuer!!!
…also wozu das verdammte Ding?

Danke für die Tips, aber wenn der elektrische Benzinhahn abschaltet und kein Sprit mehr läuft, würde der Motor nicht erstmal stottern, bevor er ausgeht? Das ist nicht der Fall, von jetzt auf gleich nichts mehr, und nach einer zeit geht´s wieder, ich vermute Feuchtigkeit, da das jedesmal bei nasser Fahrbahn bzw. Regen passiert ist, gestern, im Trockenen lief `se wieder einwandfrei! Wer hat noch Ideen dazu?
Danke Higgins

Tja, wenn es der elektr. Benzinhahn nicht war tippe ich auf eine
undichte Zündbox. Lange rumstottern tut der Motor wärend der Fahrt eigendlich nicht, wenn der Benzinhahn zu ist. Bei mir ist es jedenfalls so das plötzlich die Power weg ist.
Pack die Zündboc doch mal warm und vor allem trocken ein und
schau ob das Problem dann bei Feuchtigkeit noch auftaucht.
Vielleicht taucht der Fehler ja dann endlich ab :slight_smile:

benzinzufuhr würd ich mal überprüfen!

warum sollte der roller absaufen wenn der schwimmer und die nadel in ordnung sind???

Mist!!
War der Neo wieder schneller.

Ist ja schon alles gesagt, außer…
Ich kenne keine einzige PX die bei geöfnetem Benzinhahn
zumidestens nicht nen bissel über Nacht versäuft.

CU

Meine hält auch dicht. [:smokin:]
Solln wir maln Contest starten, bei dem der gewinnt, dessen Karre am längsten nich absäuft?

Ich werde es mal testen…
Gruß Higgins

Original von Jefferson_Darcy: Also, ich oute mich auch mal als cosa Fahrer.

da gibt´s nix zu outen!!! cosa ist eben cosa! [:D] [:D] [:D]
sie hat ihren eigenen reiz…und ich mag sie, genauso wie ich die px, pk, t5 usw. mag

grüße,
michael

Zitat:

„Im übrigen kannst Du testen wann der Motor ausgeht. Motor laufen lassen (im trocknen Zustand) und mit einem Wasserschlauch auf alle Elektrikteile des Motors halten. Wenn er zu stottern anfängt weißt Du wo du besser abdichten musst.“

…auch nicht schlecht die Idee [:D]

nach 1000m wird noch nicht viel warm - zumindestens nicht so, daß es nicht mehr „mag“!

fahr mal mit offenem tankdeckel, so doof es klingt!

hallo higgins
Das Problem hatte ich auch mal. Es war der elektrische Benzinhahn der blockierte.[:bounce:] [:bounce:]

pfeif

sag ich ja benzinzufuhr!

Hallo Higgins!

Cosamike´s Vermutung ist garnicht mal so daneben…und es wäre ziemlich übel, wenn das Ding seinen Geist aufgegeben hat, weil ziemlich teuer [:(]

Es gibt eine Überbrückungsschraube, für den Fall das der elektr. Benzinhan unterwegs versagt: am Vergaser sitzt -von oben gesehen- links die Leerlaufeinstellschraube und rechts die Überbrückungsschraube. Die Ü-schraube herausdrehen und schon müsste die Cosa wieder laufen!

Bedenke aber: der Sprit kann dann ständig fliessen, weil der Benzinhahn jetzt auf „offen“ steht!! => Motor säuft über Nacht ab!!!

Hast du dir das Buch gekauft, was ich dir empfohlen habe? (Vespa Motorroller; ISBN 0-9540437-4-X)
Dort wird auf Seite 166 die Überprüfung des Benzinhahnes beschrieben.

Grüße, Michael