Btterie entläd sich

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe bei euch Hilfe zu bekommen.

Mein Name : Torsten
Meine Vespa: 150 Sprint Bj.1978
Mein Problem: Die Batterie entlädt sich während der Fahrt bei eingeschalteten Licht.[:angry:]

Die Vorgeschichte: Vespa ist seit 1986 kaum mehr bewegt worden ( ca 3000Km ). Ich habe eine neue Batterie geladen und eingebaut. Nach einer ca.1Std. Fahrt, war sie wieder leer. Darauf hin habe ich den Laderegler gewechselt Batterie wieder geladen und gefahren. Gleiches Problem, Batterie wieder leer[:@] Dann habe ich das Licht ausgeschaltet und bin wieder gefahren und siehe da Batterie hat sich aufgeladen[?[]
Fazit: Die Ladung der Batterie funktioniert. Wenn der Roller nicht bewegt wird entläd sich die Batterie nicht! Eine Batterieentladung findet nur statt, wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist.
Woran kann das liegen[?[] [?[] [?[] [?[]

Ich hoffe auf eure Hilfe

gruß torsten

hast du mal gemessen ob spannung von der spuhle her kommt für mich hört sich das an als würde die spuhle nicht genügent strom liefern und die lampen quasie die batterie leer saugen

denke das die isolirung der spuhle auf der grundplatte über die jahre nicht mehr die beste ist sie wird sprode dann kommt es dazu da es eine kurzschluss zwichen den wicklungen kommt und die spuhle nicht mehr die volle leistung aufweist

mess mal was von der spuhle her kommt klemm dazu die batterie an sonst hast du falsche werte
nicht das du denkst das die vespa nicht laufen könne wenn die batt weg iss das hat mit der zündspuhle nix zu tun ist ein extra stromkreislauf

und fürs licht also batt ladung sind extra spuhlen auf der grundplatte drauf

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.
Rumgepfuscht hat an der Vespa noch niemand. Sie ist Erstbesitz und ein Erbstück von meinem Vater (gestorben 1986)
Mit dem Nachmessen muß ich leider noch auf besseres Wetter warten.

gruß torsten[:rotate:]

alos wenn du voll gas gibst kommt aus der spuhle 6-7 volt ist das so richtig
denke du solltets mal die batterie abklemmen und schauen ob die spuhle es alleinen packt die beleuchtung aufrecht zu halten
denke eher nicht

isst da der fallnicht würde ich sasgen die spuhle bring nicht genügend leistung isolirung der wicklungen defect das sie nich genug leistung bringt oder der gleichen

die Spule , die die Batterie lädt schafft ca 20W (bei hohen Drehzahlen) bei gemütlicher Fahrweise ca 10-15W, davon soll die Batterie geladen werden, die Rücklichtbirne braucht 5W und die Kontrolleuchte auf dem Lenker 2W sowie die Tachobeleuchtung 0,6W oder 1,2W.
also sind da keine wirklichen Reserven.
die Scheinwerferbirne läuft mit Wechselstrom aus einer anderen Spule…zumindest sollte sie das.
eventuell hat da wer in der Elektrik rumgepfuscht und die Scheinwerferbirne mit auf den Batteriestromkreis angeschlossen.
die 25W Birne lutscht Dir nätürlich ruck zuck die Batterie leer.

das wäre für mich zuerst mal die wahrscheinlichste Erklärung für Dein Problem.

Rita

hi,
denke auch, dass da irgendwo ein Masseschleifen ist.
Check doch auch mal alle Kabel ob die Sehnen in der Gummihülle nicht ab sind. Und schau auch den Massekontakt der Batterie der zum Rahmen geht an- kann sein, dass sich da Korrossion breit gemacht hat und so ne schlechte Masse ansteht.

Check it out

greets[:drink:]

also : for rita!! and the rest

erstens weren ampere gezogen speich geladen und nicht watt:

die lichtmachine leistet je nach wicklung max 14- 16 volt spannung bei so viel xxx… ampere, dh bei zu starken lampen licht,machinen überlastung und brand.

aber wenn alle pampen passen dann hat die lichtmaschine was oder kabel defekt

ciao

Hallo,

ich habe gerade einen Meßversuch gestartet.
Konnte nur auf Voltbasis messen.
Zuerst an der Batterie. 6,2Volt egal ob der Motor läuft oder nicht.
Dann am Laderegler. Im Stand ca. 2,3Volt und beim hochdrehen des Motors über 7Volt. ( gemessen am + des Ladereglers der zur Batterie geht ). Vespa stand wieder ca. 5 Monate. Sprang aber beim 2Tritt an[:look:] Die Rücklichtbirne habe ich auch kontrolliert, alles o.k. 5Watt Bremslicht 10Watt. Beobachtung am Scheinwerfer: Im Standgas Licht schwach beim gasgeben Licht in Ordnung. Wahrscheinlich beim 150 Sprint normal,oder[?[]

gruß torsten[:rotate:]

hast du diese müsste der schaltpal für dein sprint sein habe sonnst keinen mit batt gefunden

gruss klaus

vespa for ever und alles wird gut !!!

ps. schon den tages smilie gesetzt unter http://forum.sip-scootershop.com/de/thread.php?id=15753

also das die batterie so 6 vlot macht ist ok, aber der motor sollte bei vollgas schon 8- 9 volt spannung bauen gelle, das des kein super lciht ist is klar aber , das sie sich entlädt, denke sie zieht wo masse ab hm

als alternative wenn du die grundplatte nicht mehr bekommst
Umrüstkit E-Zündung 12V Sprint
inkl. Zündgrundplatte, Lüfter-
rad, CDI und Zündspule
Art.-Nr. 50025000
Gewicht: 3200g
Mengeneinheit: Stück

oder dieses teil hier auf ori basis
Zündgrundplatte Sprint/GTR/GT/
VBA/VBB/VNA/VNB/GL/Sprint
Veloce 1°, ohne Batterie
ohne Lüfter
Art.-Nr. 15077500
Gewicht: 3000g
Mengeneinheit: Stück

eventuell ein ganz blöder kleiner Fehler…
statt 5W Birne im Rücklicht ne 10W Birne drin.

Rita

…oder deine Zündgrundplatte liefert dir nicht mehr den nötigen saft, da kanns sein dass die vespa ausgeht