Bremsleistung Hinterrad bei meiner S125

Hallo und guten Tag,

normalerweise bremse ich mit beiden Bremsen und bin dann, auch mit Sozia, zufrieden was die Bremsleistung betrifft. Mehr durch Zufall habe ich aber gestern nur mit der Hinterradbremse gebremst. Fakt: Das geht ja garnicht. Füße auf dem Asphalt schleifen lassen bremst mehr und besser. Das die Vorderradbremse mehr Bremsleistung hat ist mir schon klar, aber das die hinten so grottenschlecht ist. Mein Händler winkt ab und sagt das sei normal bei der Vespa mit hinten Trommelbremse.

Da ich heute mit meinem Auto beim TÜV war habe ich den Motorradprüfer mal angesprochen. Der sagte, dass wenn er die se Roller prüft, prüft er auch die Bremsen einzeln. Da muß beim vollen zupacken das Hinterrad leicht blockieren. Sonst moniert er es. Das geht bei mir nicht im geringsten. Ich schrieb ja schon das eine Verzögerung da ist, aber Bremsleistung nenne ich das nicht.

Helfen hier neue, bessere Bremsbelege von Malossi etc?

Nachstellen hat nur den Bremshebelweg verändert. Die schlechte Bremsleisung ist geblieben. Fahre heute zur Werkstatt. Hatte schließlich vor 4 Wochen meine Inspektion.

ja sag das doch gleich orange ;-)

 

wenn ich vor 4 wochen erst beim kd gwesen wär hät ich ihne ohne zu zögern gleich wieder hingebracht!

Seh ich genau so, schließlich sind die ja für ein technisch einwandfreies Fahrzeug verantwortlich, bei den Preisen die die aufrufen.

also normal solltest du das rad auch mit der trommel zum blockieren bringen

versuch das mal auf schotter oder gras

 

was helfen könnte ist das seil nachspannen - beim auto stellt sich das selbst nach beim roller muss du nach ner gewissen fahrleistung selbst hand anlegen!

wenn das auch nicht hilft musst mal in die trommel rein schauen ob die belege evlt. runter sind

Hallo,

es ist tatsächlich so das die originalen Bremsbeläge nicht die optimalste Bremsleitung erzielen. Malossi oder Galfer Backen haben auf jeden Fall mehr Grip!

An deiner Stelle würde ich die Vorspannung am Bremshebel nochmal prüfen. Diese kannst du durch die Rändelschraube links hinten einstellen. Du darfst das natürlich nicht so spannen das dein Hinterrad blockiert.

Dies ist glaube ich die erste und günstigste Lösung - ansonsten steig auf MALOSSI oder GALFER um >> PRO GRIP!