Bremsbelag festgegammelt

Wir haben für kleines Geld ne PK Gabel erstanden, da bei der PK 50 S die Ankerplatte hinüber ist.Genau die wird benötigt, aber der eine Bremsbelag ist so fest, das er sich nur mit dem Gummihammer  horizontal bewegen lässt.

 

 

das hatte ich auch schon

habs abgesägt ohne probleme

ich hoffe das der bolzen nicht kaputt ist

wenn der den belag jetzt schon nicht her gibt

wird ers beim nächsten wahrscheinlich auch nicht machen oder?

@Schwidi: Joa hatte schon alles gelesen [;)] Dachte nur das du vielleicht einfach mal so drauf geschlagen hast aber nicht ums so abzubekommen [:D]

 

Gruß

Also wenn ich bei jeder Kleinigkeit, die beim Schrauben anfällt hier schreiben würde, ohne zu improvisieren, dann würde ich ja gar nicht mehr zum Schrauben kommen...

Zu den Abziehern: An sich ne gute Sache, war gerade gestern bei Conrad, wegen nem DVD-Brenner, aber meinst du, das das auch damit funktioniert? Den ersten könnte ich mir gut zum Bremstrommel abziehen vorstellen, für Leute die keinen Gummihammer haben.(Ist ernst gemeint, denn mit nem Eisenhammer ist worst Case).

Der zweite kommt nicht eng genug zusammen, um den schmalen Steg zu greifen.

Aber das Ganze ist ne gute Idee,lasst uns nach nem richtigen Abzieher weiter suchen oder es funzt ja damit, ich lasse mich gerne belehren.

hey schwidi

ich habs mir der eisensäge abgesägt

da kann nicht so viel scheif gehen wie mit der flex

lange dauert das ja auch nicht

ist ja nur alu guss

Danke Marco, so ha ichs jetzt auch gemacht:

 

Leicht angenagt und ich hoffe noch brauchbar, wollte jetzt keine neue Backe drauf schieben, ich werde den erstmal etwas abschleifen.

Genau den, Bremsnocke halt.[:P] Der geht ja auch raus, aber die Bolzen sind doch so fest drin, das ich nicht glaube, das man die wechseln kann.Zumindest auf den Explosionszeichnungen bei Sip deutet nix darauf hin.

Würde das Teil n paar mal mim Gummihammer horizontal hin und her schlagen vllt locker sichs ja!

 

Gruß

Das Gelenk schwimmt schon seit 3 Tagen in WD 40, auch der Heisluftfön brachte keinen Erfolg.Bevor ich jetzt den Dremel ansetze und riskiere den Bolzen der Ankerplatte zu beschädigen (würde dann nen Entspannungsschnitt machen), hätte ich gerne mal gewusst, ob noch jemand ne andere Idee hat.

Weiß nicht was ich mir grad dabei gedacht habe - sry war Schwachsinn [;)] Die Beiträge können gerne gelöscht werden will hier nicht als CP-Wasweißich darstehn...

 

Gruß

Versteh ned so recht was Ihr immer mim Gummihammer habt

in ner Werkstatt giebts zur Montage nur diese Plastikhämmer

ein Gummihammer absorbiert doch nur die Kraft...

 

 

ja fetten ist ne gute sache

nur schwidi muss erstmal wieder den bolzen gangbar machen

sonst hat er beim nächsten bremsenwechsel den gleichen kack wieder

und vermutlich wird auch die bremse damit schwergängig sein!?

@ Buffer

Wart nur ab, wenn ich wieder da bin.Das wird schon.[;)]

[quote user="Buffer"]

Mein "Schrotti" macht aber auch überall Probleme wo er nur kann...

[/quote]

Sach mal...wo bist denn zuhause?

Villeicht könnt ich helfen...

 

@ Oppa

 

haste so nen Abzieher?

[quote user="Schwidi"]

 

Zu den Abziehern: An sich ne gute Sache, war gerade gestern bei Conrad, 

[/quote]

Wennst beim Conrad an der Konsti bist & der hat was nich da,das kannst da unten rechts

bestellen,wirst dann sogar angerufen,wenns vorrätig ist.

Ich hab bis jetzt bei jeder Restaurierung die Bremsen gewechselt.Den 20er ists wert.

Wie und mit was hast du das denn abgesägt, ist ja nur ca. 2 cm hoch?

 

wenn der den belag jetzt schon nicht her gibt

wird ers beim nächsten wahrscheinlich auch nicht machen oder?

 

Wenn ich den dann ein bisschen mit 1000er
Schleifpapier bearbeite, sollte das hoffentlich wieder gut sein, aber erst muss das Drecksding ab.